Wird man besser in der Ausdauer, wenn man älter ist?

1 Antwort

Na, das wäre schön wenn es so wäre, aber die Tatsache das die Leistungssportler sich in der Regel ab dem 34./35. Lebensjahr anfangen langsam vom Spitzensport zu verabschieden ( zumindest Wettbewerbsmäßig ) lehrt uns etwas anderes. Du kannst zwar eine gewisse Ausdauer bis ins höhere Alter mit rüberschleppen, aber der Alterungsprozess geht leider auch beim Sportler nicht spurlos vorbei. Ab dem 40. Lebensjahr läßt die Testosteronbildung beim Mann um einiges nach. Da das Testosteron ein Hormon ist was einen entscheidenden Einfluß auf unsere Leistungsfähigkeit hat nimmt hierdurch leider auch die Leistungsfähigkeit ab. Bei den Frauen ist es ähnlich gelagert, obwohl bei ihnen Naturbedingt die Testosteronproduktion um einiges geringer ausfällt und das Östrogen als Hormon überwiegt. Hinzu kommt noch die Regenerationsfähigkeit die im Alter ebenfalls nachläßt bzw. sich verlängert.

Was möchtest Du wissen?