Wird man auf einem Katamaran weniger Seekrank?

2 Antworten

Moin,

also meine Erfahrung ist, dass einem auf dem Cat einfach aufgrund der Aktivität nicht so schlecht seekrank wird. Auf Yachten und größeren Schiffen wird mir selber ab&zu übel, aber als aktiver Cat Segeler noch nie. Aber wie capitano sagt, bei flachem (!) Wasser ist ein Cat auch recht ruhig.

Wenn Ihr also nicht gerade ne 3 Stunden Tour plant mit mehr als 2 Leute dann drück ihm die Fockschot in die Hand oder, besser, setz in gleich ins Trapez. Da hat er besseres zu tun als die Fische zu füttern :-)

Grüße floerio

Hi, ein Kat liegt natürlich deutlich ruhiger im Wasser, da er zwei Rümpfe hat und so die Wellenbewegungen nicht so stark aufnimmt, besonders die um die Längsachse des Bootes.

Fahren zum Fußballtraining?

Hey. Ich bin Lara und 13 Jahre alt. Ich spiele seit 1 1/2 Jahren Fußball und Fußball ist das Wichtigste für mich. Ich übe jeden Tag, denke den ganzen Tag an Fußball und bin sowasvon motiviert. Jeder sagt mir dass ich mich schon mega krass entwickelt habe und habe auch schon eine mega gute Technik und so. Mein Traum ist es eine der besten Fußballspielerinnen der Welt zu werden. Deshalb mache ich mir natürlich oft den Gedanken, wie ich wohl entdeckt werde usw. Aber dann kommt mir immer wieder die Frage auf, wie komme ich denn zum Training wenn ich in einer anderen Stadt spiele? Bei mir in der Stadt gibt es keine wirklich gute Mädchenmannschaft also die hoch spielt, deshalb ist die nächste 1h oder so von uns entfernt. Also ich habe aufjedenfall nichts dagegen solange zu fahren für meinen Traum, aber verständlich möchte meine Mutter nicht min. 3 Mal die Woche so weit fahren. Würde eine große Mannschaft einen auch abholen oder so? Ich weiß, ich sollte erstmal überhaupt so gut werden und nicht alles so überstürzen, aber mich lässt der Gedanke nicht mehr los... danke für alle Antworten😉

...zur Frage

Kreuzbandriss!!!Jetzt wieder anfangen!!!???

Hallo ich grüße euch!!Werde euch mal meine Geschichte erzählen und ich hoffe auf Meinungen und Ratschläge. Der Fussball ist mein Leben,ich spielte ab meinem 5 Lebensjahr im Verein,habe elf Jahre gespielt völlig verletzungsfrei(bin jetzt 21) bis zum 11.11.2006 da habe ich mir das Kreuzband gerissen(höllischer Schmerz) im rechten Bein!!Motiviert wie ich nunmal bin habe ich mich operieren lassen und habe nach 8 Monaten wieder trainiert.Es war alles schön und gut, bis zum ersten Spiel.Ohne größere Gegnereinwirkung habe ich mir das Kreuzband im linken Bein gerissen!!WIe geht sowas?Hatte 11 Jahre null komma null Verletzungen.Das mit dem zweiten Kreuzbandriss ist jetzt gut 3 Jahre her(wurde auch operiert),spiele ab und an mit meinen Kumpels Fussball und will auch wieder auf der Vereinsebene anfangen,nur habe ich bei bestimmten ruckartigen Drehbewegungen Rießenangst das wieder was passiert,vielleicht ist es ja einfahc nur eine Kopfsache aber ich denke es ist ziemlich unstabil,ich weiß es nicht!!Will unbedingt wieder anfangen,gehe seit 2 Monaten ins Fitnessstudio und gehe joggen,es müsste doch eigentlich halten oder?

Ich wäre sehr dankbar über Meinungen und Ratschläge von euch!!

Danke,chris

...zur Frage

Brandblasen beim reiten vermeiden?

Ich reite eigentlich immer mit Handschuhen. Gestern abend hatte ich meine Handschuhe vergessen und bin ohne geritten. Ich hab gemerkt dass ich damit eine noch feinere Anlehnung habe, das Pferd schien mir noch zufriedener zu laufen. deshalb möchte ich, gerade jetzt wo es endlich sommer wird, ohne Handschuhe reiten. Jedoch hab ich von gestern an beiden ringfingern (dort wo der Zügel verläuft, zwischen Ring- und Kleinerfinger) offene, entzündete und schmerzhafte Brandblasen davon getragt. Auch auf der Innenseite der Hand hat sich die Haut leicht entzündet, aber nicht so schlimm wie dort beim Ringfinger. Jetzt die Frage: Gibt es einen Tipp, wie man diese Brandblasen vermeiden kann? oder muss ich die schmerzen von den Brandblasen 100mal auf mich nehmen, damit sich hornhaut bildet? (denke zwar das klappt auch nicht ganz, weil die Blasen dann immer schlimmer werden - ich reite 3-4mal wöchentlich) danke für Tipps lg

...zur Frage

Fragen zur Regenerationsphase

Hey, Ich habe vor 2 Wochen im McFit angefangen und mich schon ein wenig im Internet über alle möglichen Themen informiert. Ich habe vorher ewig keinen Sport mehr gemacht (außer Schulsport), bin also noch nicht mit einer guten Kondition o.Ä gesegnet.

Mit der Regenerationsphase ist mir noch nicht alles so ganz klar. Ich weiß, dass ich immer mindestens einen Tag Pause machen sollte und ab und zu auch zwei Tage. Ich mache zur Zeit noch eher lockeres Training, beanspruche also meine Muskeln nicht über die Maßen.

Frage 1: Wäre es schlecht, wenn ich immer nur einen Tag Pause lasse, anstatt nach dem 2. oder 3. mal 2 Tage Pause zu machen, solange ich mich fit fühle?

Frage 2: Da Muskeln sich ja nicht nur einen Tag lang nach dem Training regenerieren, wäre es sinnvoll, eventuell mal eine Woche deutlich weniger zu machen als sonst? Den Muskeln sozusagen Zeit geben, sich mal richtig zu erholen?

Frage 3: Kann man irgendwie die individuell benötigte Regenerationszeit bestimmen, oder gibt es gute Übersichten, die typische Werte für bestimmte Zielgruppen darstellen?

Das kommt jetzt vielleicht so rüber, wie ein übermotivierter Anfänger, der unbedingt so viel Sport machen will, dass er sich am Ende übernimmt, aber deshalb frage ich ja nach den Regenerationszeiten die ich einhalten muss :) Ich habe Semesterferien und daher auch die nötige Zeit, um so viel wie möglich machen zu können und würde meine derzeitige Motivation auch nutzen wollen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?