Wird ein Sportlerherz zum Problem im hohen alter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sportlerherzen können bei geringer Leistungsintensität zum Problem werden, wenn nicht abtrainiert wird. Da das sportliche Pensum im Alter in der Regel zunimmt, ist das Abtrainieren ein wichtiges Thema.

Das heißt, das Herz muss über längere Zeit an die geringere Belastung angepasst werden, indem immer weniger trainiert wird. Da sich ein Sportlerherz durch eine geringe Ruhefrequenz auszeichnet (Bradykardie - unter 50 Schläge pro Minute), kann das längerfristig zu gesundheitlichen Schwierigkeiten führen, wenn es keine ausreichende Belastungen mehr für diese niedrige Herzfrequenz gibt. Durch ein gezieltes Abtrainieren, verringert sich das Herzvolumen, so dass sich dieses wieder annähernd normalisiert.

Wenn man ein Sportlerherz hat, dann muss man dies im Alter auch wieder abtrainieren, da es sonst zu gesundheitlichen Problemen kommen kann. Die Antwort lautet also JA.

Was möchtest Du wissen?