wird bei mir der jojo effekt eintreffen???

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

eins vorweg: In Deinem Alter sollte man sich um Grundumsätze noch keine Gedanken machen. Ernähre Dich ausgewogen und gesund und halt Dich beim Verzehr von Knabber- und Süßkram etwas zurück.

Aber, um Dir Deine Sorgen zu nehmen:

Bei den von Dir angegebenen individuellen Daten beträgt Dein Grundumsastz 1680 kcal täglich (Quelle: http://www.forum-adipositas.de/rechner.html). Hinzu kommen noch ein paar kcal, weil Du Dich ja noch in der Wachstumsphase befindest. Diesen Grundumsatz darfst Du niemals - verstehst Du: NIEMALS - längere Zeit unterschreiten. Denn dies ist die Energie, die Dein Körper benötigt, um im Ruhezustand funktionieren zu können. Treibst Du nun Schindluder in Sachen Ernährung und gibst dem Körper nicht das, was er braucht, kommt es zwangsläufig zu Mangelerscheinungen, da der Energie- und Bausteinbedarf nicht gedeckt wird. Und das, wo Du Dich noch in der Wachstumsphase befindest!

Da Du aber nun nicht den ganzen Tag nur im Bett liegen wirst, sondern Dich auch bewegst, muss zu diesem Grundumsatz noch der sogenannte "Leistungsumsatz" addiert werden. Das ist die Energie (Kalorien), die Du durch Bewegungen, Tätigkeiten aller Art täglich noch verbrauchst. Der Leistungsumsatz schwankt also täglich, und ist an den Tagen, an denen Du intensiv Sport gemacht hast natülich höher als an Faulenzertagen. Jedenfalls kannst Du so Deinen täglichen Gesamtumsatz ermitteln. Wenn Du diesen Gesamtumsatz nun unterschreitest, nimmst Du ab. Überschreitest Du ihn, nimmst Du zu und hältst Du ihn in etwa ein, nimmst Du weder zu noch ab.

Grundumsatz + Leistungsumsatz = Gesamtumsatz

Denk dran, auch der Grundumsatz ist bei Heranwachsenden keine Konstante, - Du wächst ja noch.

Gruß Blue

In der Wachstumsphase solltest du grundsätzlich nicht unter deinem Grundumsatz bleiben. Im Extremfall (also bei Mangelernährung über Jahre hinweg) kann das zu Wachstumsstörungen führen, d.h. du wirst nicht so groß wie es dein eigentliches Potential ist. Das ist der Grund warum die menschen in vielen Entwicklungsländern so klein sind. Zum Thema Yoyo Effekt, warst du denn vorher übergewichtig? Du bist jetzt ja eher untergewichtig (wobei in deinem Alter die unterschiede in der genetischen veranlagung sehr groß sind). Yoyo Effekt steht ja dafür, dass jemand dick ist, eine Diät macht, abnimmt, die Diät beendet und dann wieder schnell zunimmt. Das leigt daran, dass durch das Hungern der Körper versucht Kalorien langsam zu verbrennen, d.h. der grundumsatz geht etwas nach unten. Für dich ist das aber meiner Ansicht nach unrelevant, da solche Zusammenhänge meist auf Ausgewachsene Menschen gemünzt sind und du ausserdem durchaus an Masse zulegen kannst. V.A. wirst du ohne genügend Nahrung auch kaum im Sport die theoretisch möglichen Erfolge erzielen. Also, iss einfach wieder mehr, dein Grundumsatz pendelt sich schon wieder ein.

Wie kann man sich mit 12 mit so einem Mist befassen? Ist dir klar, dass du auf dem besten Weg bist eine massive Eßstörung zu entwickeln!?

Was essen um direkt nach Schule trainieren zu können?

Hey Leute, also ich muss in der Woche leider immer direkt nach der Schule trainieren aus Zeitgründen. Ich muss morgens um 7 aus'm Haus und Schule endet um 16:15.(12. Klasse ist schon super..) Pausen sind leider nur 5 Minutenpausen, in denen man dann von Raum zu Raum rennt oder 2 mal 15 Minutenpausen, in denen man dann auch nicht sooo viel Zeit hat um irgendwie groß das Essen anzufangen, selbst wenn ich was dabei hätte. So, ich geh in der Woche 3-4 trainieren (variabler 4Split) Meine Frage: Da ich gerade in der Defi-Phase bin, liegt das was ich an Kalorien zu mir nehmen will an solchen Tagen bei ungefähr bei 2800 kalorien. (Gesamtumsatz:3500) Wie soll ich das mit dem Essen machen, wenn ich dann um ungefähr 16:40 mit dem Training anfange? Irgendwie versuchen mir morgens um 6:30 Haferflocken reinzuhauen?? Oder doch mal was mitnehmen und dann in den 15 Minuten pausen verschlingen? Ist es sinnvoll, vielleicht direkt ein Intermittent Fasting draus zu machen, und dann nur mit nem Whey+Creatin Shake vor dem Training und keinen Kohlenhydraten die 1,5 Stunden Training durchzuziehen? Ich denke eigentlich nicht.. Oh und ich bin nicht so der Fan von fettigem Kram wie Käse Mayo Broten oder sowas in der Art wie ich es auf einigen Foren schon gelesen habe :') Naja egal, ihr wisst worauf ich hinaus will. Freue mich auf Antworten und Empfehlungen :) Danke im Voraus

...zur Frage

unterm Grundumsatz liegen gefährlich? ??

Hallo bin 12 jahre alt wiege 60 kg und 1,74 groß. LAUT Webseiten ist mein Grundumsatz bei 1600 kcal bis 1700 kcal. Mein tägliche kalorien zufuhr ist ungefähr bei 900 bis 1350 kcal. Ist das schädlich? Unterernährung? ?? Mehr essen??? Zweiter punkt: Betreibe krafttraing mit eigenen körpergewicht (am theraband reverse crunches-4 min halten ×6, 24 liegestützen mit griffen und varriert durch 2 mal beine auf dem bett und 3 mal normale also insgesamt 5 sätze, bizebs curls 5kg 4×16 wdh, kniebeugen, ... also hauptsächlich mit eigenem Körpergewicht, trainiere auch einem Gerät namens total gym 100 -muss sich mit seinen eigenem Gewicht hochziehen 》davon mach ich auch noch 5 übungen (schulter,untere brust und rücken ))

ANTWORTEN BITTE VIELE! DANKE IM VORRAUS . ICH MACHE MIR GEWALTIGE SORGEN MANCHMAL DAS ICH DURCH MEIN ESSEN ZUNEHME -ABER ZEIT HEUTE DAS GEGENTEIL ps. wenn ihr mich nach meiner Ernährung frägts, wie bei jeden anderen 12 jähren kind wo💟 mama 💟kocht . Bloß reduziert zb . Morgens kakao mittags ne große Mahlzeit abends einen yoguhrt (versüßt) dazwischen nur selten was und habe vergessen das ich alle 2 tage trainiere

...zur Frage

Kaloriendefizithöhe in der Diät bei Frauen?

Möchte momentan meinen KFA senken. Das heißt Muskelmasse auf jeden fall so gut es geht erhalten und nur fett verlieren. Ich finde im Internet viele "Bodybuilding Diät Tipps" und da kommt auch schon das Problem: die sind alle auf Männer ausgelegt, die schon einen Grundumsatz von mindestens 2500 Kalorien haben. Ich habe einen GESAMTumsatz von ungefähr 1800kcal. Wenn ein Mann mit seinen 2500 im Defizit landen will, isst er einfach nur 1800 und hat so schon ein beachtliches Defizit von 700kcal. Wenn ich dieses erreichen wöllte, müsste ich 1100 kcal zu mir nehmen, wovon doch kein Mensch satt wird..Kann ich dennoch so tief gehen? Ich sehe sehr oft Athleten, die sogar über 1000kcal im Defizit sind (nur über einen kurzen Zeitraum versteht sich). Dafür müsste ich ja sogar unter die 1000... Hoffe mir kann jemand helfen, bin gerade etwas ratlos..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?