Windgeräusche bei Fahradhelmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Windgeäusch ist auf Dauer sicherlich nicht günstig für das Gehör. Der Helm selbst ist aber nicht die Ursache, sondern die Riemen vor den Ohren. Mit gewissen Abstand zum Kopf sorgen sie für Verwirbelungen. Nur wenn die Riemen eng an den Schläfen anliegen ist der Lärmpegel erträglich. Bei den meisten Helmen und schmalen Kopfformen ist das aber kaum zu ändern.

mfG Fred

Was möchtest Du wissen?