Will mir eine Taucheruhr kaufen, worauf muss ich achten?

2 Antworten

Es ist natürlich abhängig davon, wie tief du tauchst und wie professionell. Taucheruhren gibt es wie Sand am Meer. Dadurch dass sie auch gerade bei Frauen sehr modern sind, gibt es viele ,die nur so aussehen als ob. Jede vernünftige seriöse Firma hat i.d.R. auch ein Tauchermodell im Angebot. Gehst du hobbymäßig bis ca 20-30m Tiefe, sollte die Uhr schon bis 200 bar waterproof sein. Sinnvoll sind hier die Kautschukarmbänder, auf denen die Auftauchzeiten für die einzelnen Tiefen aufgelistet sind. Auch wichtig ist die drehbare Lünette, an der du ablesen kannst, wie lange du schon unter Wasser bist. Die Tauchprofis haben glaube ich einen Tauchautomat, bei dem die ganzen wichtigen Werte eingespeichert werden.

Es gibt eine günstige von Swatch die Swatch scuba fun. Die zeigt die Tiefe und die Tauchzeit an. Sie ist für 40m Tiefe geeignet. Bei mehr Funktionen brauchst du dann wohl eine etwas professionellere.

Ergänzende Sportart gesucht!

Hallo,

ich (w, 23) mache zur Zeit Taekwondo (5x Woche, insgesamt 13 Stunden, Wettkampftraining), Krafttraining (3x Woche, 3-4 Stunden, Maximalkraft, zum Aufwärmen und Cooldown immer Radl) und gehe laufen (90' GA1er, 30' GA2-Lauf (draussen) und 30' HIIT-Lauf auf dem Band). Doch irgendwie fühle ich mich gerade nicht ausgelastet und mir fehlen irgendwie neue Reize, ich brauche einfach ein bisschen Abwechslung, das würde sich bestimmt auch gut auf meine Leistung im Taekwondo auswirken.

Nun zur eigentlichen Frage: Ich würde gerne 1-2h pro Woche nochmal was komplett anderes sportlich gesehen machen. Schwimmen kann ich zwar gut, habe ich aber auch gerade keine Lust drauf. Es sollte auch kein Kampfsport sein. An meiner Uni gibt es so ziemlich alle Sportarten und ich bin gerade am Überlegen zwischen Wasserball, Feldhockey, Kanu/Rudern und Volleyball. Welche Sportart würde denn vielleicht auch gleichzeitig meine Leistung im Taekwondo verbessern? Und habt ihr vielleicht noch andere, tolle Sportarten (möglichst außerhalb der Reihe, also kein Fußball/Rad etc.)?!

Danke und liebe Grüße,

lesyeuxbleus

...zur Frage

Welche Kilometerlaufleistung hat ein Rennrad?

Ich weiß man kann das bestimmt nicht so einfach beantworten. Aber wenn mal von den ganz normalen Verschleißteilen (wie Bremsen, Kette, Ritzel, Reifen, evtl. Lager) absieht, wie lang hält denn so ein Rennradrahmen, bei normalem Gebrauch und keinem Renneinsatz? 10.000, 20.0000 oder 50.000 km? Gibt es dazu irgenwelche Aussagen?

...zur Frage

Welche Trampoline sind die besten?

Hoi. Ich möchte mir ein Trampolin zuschaffen. Nun gibt es ja viele Varianten: rund, eckig, quadratisch, im Boden uvm.. Da ich bereits ein ich sag mal sehr guter springer bin, möchte ich gern wissen auf welchem trampolin man am höhsten federt. Worauf kommt die Höhe der Federung drauf an? Vll. auf die Länge der Federn?

Nun suche ich ein Trampolin auf dem ich extrem hoch Feder also auch super Tricks ausüben kann und auf dem ich viel Platz habe, sprich eine hohe Sprungfläche.

Könnt ihr mir ein Trampolin empfehlen? Preis spielt keine Rolle.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Water resist und Water proof bei Taucheruhren?

Ich bin auf der Suche nach einer Taucheruhr, da ich im Frühjahr einen Tauchkurs machen möchte. Es gibt die Bezeichnung Water resist und water proof. Welcher Unterschied besteht zwischen diesen beiden Begriffen und was sollte eine Taucheruhr (für Anfänger) sein?

...zur Frage

Wie komme ich beim Klettern möglichst schnell in den 8.Grad (Halle)?

Ich bin jetzt regelmäßig am Klettern und versuche mich, in der Kletterhalle stetig zu verbessern. Momentan klettere ich so im 6.Grad UIAA, habe schon paar 7er-Touren geschafft. Mein Ziel ist es, zumindest UIAA-Schwierigkeit 8 zu erreichen. Erfahrungsgemäß bestehen 8er-Touren meist aus Wandkletterei an kleinen und/oder abschüssigen Griffen, aber auch Überhang- und Dachrouten gibt es in diesen Grad.

Worauf sollte ich viel Wert legen, um den 8.Grad zu schaffen? Eher an der Technik feilen und daher viel Klettern/Bouldern gehen oder sollte ich schon bestimmte Körperbereiche (insbesondere Finger) auf Kraft bzw. Beweglichkeit zusätzlich trainieren? Ist so etwas wie Fingertrainer, Campusboard oder ähnliches schon ratsam? Und wie häufig sollte ich in der Woche klettern gehen?

Ist Bouldern eventuell zum Teil hilfreicher als Klettern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?