will ausdauer und sprinten verbessern

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um die Ausdauer zu verbessern trainiert man die GA bei einer HF Bereich von 60-80%. Um dich dort dann zu verbessern mußt du deine Lauflänge/zeit verlängern. Das Intervalltraining ist gut um die Leistung zu verbessern. Das Sprinten trainierst du am besten draußen, denn auf dem Laufband ist das mit dem Sprinten so eine Sache. So kannst du auf dem Band zb. nicht die Explosivität aus dem Stand heraus trainieren. Ansonsten sind 3 Einheiten die Woche schon ganz gut

Die 14,2 sek sind wie gemessen auf welche Distanz? 100m?

100m Sprints verbesserst du nicht durch 30sek-Intervalle. Bei 85-90% HFmax trainierst du deine spezielle (sportartspezifische) Grundlagenausdauer, nicht deine allgemein-sportartspezifische Grundlagenausdauer. Mit Intervallen trainierst du beispielsweise Tempohärte, aber keine Sprints. Das Training von 100m-Sprints erfordern maximalen bis supramaximalen Einsatz. Den erreichst du nur über Wiederholungen mit vollständigen Pausen, aber nicht über Intervalltraining. Zudem solltest du Starts üben und wenn möglich auf dem Boden trainieren, auf welchem deine "Wettkämpfe" stattfinden. Auf dem Laufband läufst du anders als auf dem Boden. Dir wird immer der/ein Teil des Abdruck(s) fehlen, da auf dir auf dem Laufband der Boden unter den Füßen weggezogen wird.

Wenn du immer das gleiche (gleiche Trainingsdauer, -inhalte, intensität, -untergrund, etc.) trainierst, dann wirst du dich auch nicht sonderlich verbessern, weil sich dein Körper an die Belastung gewöhnt. Wenn du keine neuen Reize setzt, sieht dein Körper auch nicht ein, warum er etwas verbesern sollte.

Zur allg. sportartspez. Ausdauer hat dir Juergen63 schon etwas erzählt.

Wenn du in einem Fitness-Studio trainierst, dann frag deinen Trainer. Oder benutz einfach mal die Suchfunktion zu deinen Stichworten, dann findest du zig Fragen und Antworten dazu. Fragen zum Thema gibt es fast täglich.

sabsine 15.09.2011, 20:34

Folglich: Nein, mit deinem Plan wirst du dich voraussichtlich nicht sonderlich in "ein paar" Wochen verbessern. Zudem sind ein "paar Wochen" ein zu geringer Zeitraum für merkbare Verbesserungen. Wenn du wirkliche Verbesserungen erreichen willst, brauchst du ein strukturiertes, systematisches auf deinen aktuellen Leistungen aufbauendes individuell geplantes Training über einen längeren bis langen Zeitraum (= mehrere Jahre). Im Laufsport gibt es keine Shortcuts.

0

Es braucht Abwechslung im Training. Grundlage ist immer die Ausdauer, also lange laufen zu können. Dann die Kraftausdauer mit der man auch Anstiege konditionell beherrscht und eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit erreicht. Sprints müssen komplett separat trainiert werden. Eine Mischform ist das Kraftausdauertraining mit Sprintintervallen.

Wenn es unbedingt das Laufband sein muss und nichts anderes geht, so ist maximal ein kurzfristiger und unbeachtlicher Zuwachs an Grundlangenausdauer möglich. Jeder Sportler der das Laufband nur zur Leistungsdiagnostik nutzt und ansonsten sich realen Bedingen stellt, wird schneller ans Ziel kommen.

Was möchtest Du wissen?