Wieviele Surfsegel braucht man?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

kann man so pauschal nicht beantworten: Kommt auch darauf an, auf was du alles vorbereitet sein möchtest und was für Boards du fährst. Wenn du bei jedem Wetter unterwegs sein willst, dann kannst du die Zahl deiner Segel ins Unermessliche steigern. Es gibt sehr spezielle Segel, also für spezielle Einsatzbereiche, aber auch welche, die einen großen Einsatzbereich abstecken. Wenn du in Deutschland und Holland auf Seen und auf Nord- und Ostsee unterwegs bist, wirst du vermutlich meistens nur Flachwasser, Kabbelwasser und leichte Wellen erleben. Dann lohnt sich als Ein- und Aufsteiger ein Freemove-Segel (ohne Camber für den Anfang leichter zu handhaben) oder ein Freestyle-Wave Segel (etwas Wave-orientierter und ist dafür eher hoch als breit geschnitten und hat eine schmalere Masttasche => leichter im Handling und saugt sich nicht so voll Wasser). Empfehlen kann ich das Rushwind Cross (.....): Kein bis ins kleinste Gimmick ausgefeiltes Segel, aber es genügt den Ansprüchen von Hobbysurfern voll und ganz, ist ultrastabil und für kleines Geld zu haben. Darüber hinaus deckt es einen großen Einsatzbereich ab.

Fazit: Segelpalette muss immer auf deine Surfbedingungen abgestimmt sein.

Hallo, kommt ganz drauf an wie gut Du bist. Also ich fahre so lala,m also leider nicht regelmäßig und mir reicht ein Segel für wenig Wind, z.B. ein 6.8er und eins für normal Wind 4.5-4.8 Segel.

Hi sunnysprinter schließe mich Bussi7 an, zwei Segel reichen anfangs, drei sind dann nachher voll ok.

WINDSURFEN - Altes Board mit neuem Segel fahren?

Hi, Ich stehe vor folgendem Problem - ich surfe jetzt seit ca. 8 Jahren mit dem Material meiner Eltern, das allerdings teilweise schon relativ alt ist(ca. 10-15 Jahre). Die Segel sind sauschwer! Jetzt habe ich überlegt, ob ich mir eventuell mal was Neues zulegen sollte - mit meinem Board komme ich super zurecht (F2 Sunset Slalom, 2,75) - aber ich würde mir gern ein, zwei neue Segel kaufen, auch um was Eigenes zu haben. Ich habe mal gehört, dass man die neuen Segel nicht mit alten Boards fahren kann, weil da irgendwas mit der Abstimmung nicht stimmt - ist das richtig? Passt der Powerjoint mit dem Mast zusammen? Die neuen Masten sind ja dünner, oder? Würde mich sehr über Antworten freuen, habe noch keine Infos im web gefunden.

Vielen Dank, Hypnotic

...zur Frage

Ist Windsurfen Kraft- oder Ausdauersport?

Ich habe gelesen, dass Windsurfer teilweise einen Puls von bis zu 170 Schläge pro Minute haben, dies hieße ja, es wäre ein Ausdauersport. Aber man benötigt doch auch ziemlich viel Kraft, um das Segel zu halten und auf dem Brett zu bleiben. Ist es nun beiden Bereichen zuzuordnen?

...zur Frage

Wie findet man bei Windsurfen den Druckpunkt des Segels?

Wie man sicher merkt, bin ich zwar kein aktiver Surfer, werde es aber sicher ab dem kommenden Jahr sein ;-) Dennoch finde ich Windsurfen schon jetzt eine super Sportart, und interessiere mich sehr für alles zu diesem thema. Zum einen kann ich mir unter dem Druckpunkt des Segels nichts vorstellen, und außerdem weiß ich nicht für was dieser Druckpunkt ausschlaggebend ist? Kann mir ein Windsurfer hier unter euch weiterhelfen?

...zur Frage

Windsurfen: Wie kann ich mein Segel richtig aufholen?

Wie schaffe ich es beim Windsurfen mein Segeln richtig aufzuholen ohne besonders viel Kraftaufwand oder dass ich auch gleich wieder ins Wasser falle!? DAnke

...zur Frage

Wieviele Friends braucht man?

Wieviele Friends oder Camalots braucht man standardmäßig, wenn man leichte Alpintouren macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?