Wieviele Kinder sollten in einer Tennis-Trainingsgruppe spielen?

0 Antworten

Wie trainiert man beim Tennis eine runde, flüssige Aufschlagbewegung am besten?

Ein Freund von mir spielt nicht schlecht Tennis, hat aber in seiner Aufschlagbewegung ein kleines "Eck" drin, so dass die Aufschlagbewegung nicht rund und flüssig ist, also auch nicht natürlich und schwungvoll aussieht. Wie kann ich ihm zeigen, wie eine richtige schulmäßige Aufschlagbewegung aussieht. Er will den Aufschlag auch unbedingt richtig lernen!

...zur Frage

Effektive Übungen für ein gutes Tennis Training für Tennismannschaften?

hat jemand tipps für trainingsformen und übungen für ein tennis mannschafts training?

...zur Frage

Was haltet ihr von einem Tennistraining an der Ballwand?

Habt ihr schon mal an einer Ballwand Tennis trainiert? Ist das eine effektive Form des Tennistrainings an so einer Ballwand oder Tenniswand?

...zur Frage

Welche Tennis-Übungen gibt es um Kindern Ballgefühl vermitteln zu können?

Welche Übungen oder Spielchen sind am geeignetsten, Kindern und Jugendlichen Ballgefühl zu vermitteln? Ich sehe immer wieder, dass sich die Kids durch zu hartes Schlagen eine falsche Schlagtechnik angewöhnen, und somit weniger Erfolgserlebins auf dem Platz, und auch deshalb nicht so viel Spaß am Tennis haben. Da wäre ein bisschen Ballgefühl für die Kids schon sehr angebracht ...

...zur Frage

Wer kennt gute Koordinationsübungen für ein Tennistraining für Kinder?

Der Tennisnachwuchs soll nicht nur die Schlagtechnik und die Kondition lernen bzw. aufbauen, sondern auch koordinative Fähigkeiten vermittelt bekommen. Welche tennisspezifischen Übungen eignen sich dazu besonders? Wer hat Tipps?

...zur Frage

Wenig Trainingserfolge mehr im Tennis?

Hallo liebe Community ^^ Ich bin nun 14 Jahre alt und spiele seit 3 1/2 Jahre Tennis. Ich habe in den letzten 1 1/2 Jahren stark an der Kondition und Technik gearbeitet und hatte sehr gute Rückmeldung von Trainer/Mannschaft bekommen. Bin nächste Saison sogar für die Herrenmannschaft gesetzt was mich im ersten Moment ziemlich überraschte :D Ich weiß das kommt jetzt alles ziemlich eingebildet und egoistisch vor, was es aber nicht sein soll. Jetzt aber zur eigentlichen Frage. Seit 2-3 Monaten merke ich wie ich nur noch langsam Fortschritte mache, was mich ziemlich beunruhigt. Mein Vater (30 Jährige Tenniserfahrung, C-Trainer ) meinte das wäre normale da ich ja die letzten Jahre den schnellen Fortschritt genoss. Was meint ihr? LG Marcel :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?