Wieviel Zeit muss zwischen Ausdauer- und Krafttraining liegen?

3 Antworten

Die Muskulatur braucht immer eine gewisse Zeit zur Erholung, und man kann Ausdauer- und Krafttraining schö im täglichen Wechsel machen. Mal ganz allgemein gesagt ...

Es kommt darauf, welche Muskelgruppen betroffen sind. Du kannst vor einem Krafttraining für den Oberkörper auf jeden Fall eine Stunde Joggen. Somit hast Du ein Ausdauertraining gemacht, und hast als Nebeneffekt den Körper für das Karfttraining warm gemacht. Damit Du bei gleichen Muskelgruppen den besten Effekt erzielst, musst Du dem Körper auf jeden Fall zwischen beiden Trainingsarten eine Pause gönnen. Nach der Belastung braucht der Körper eine Regenerationsphase, um danach in die Phase der Superkompensation zu gelangen. Die Superkompensation ist der Zeitpunkt in dem der Körper nach der Belastung durch den Trainingsreiz in eine Phase kommt, in welcher er über dem Ausgangsniveau vor der Belastung ist. Hier sollte das nächste Training einsetzen. Der genaue Zeitpunkt ist schwierig zu bestimmen und hängt von von vielen individuellen Faktoren ab. Oft ist der Zeitpunkt bei ein und dem selben Menschen unterschiedlich. Man kann hierbei so etwa von einem Zeitraum von etwa 2-3 Tagen sprechen.

Das kommt ganz auf die Zielsetzung des Trainings und die Intensität der Laufeinheit an. Läuft man sehr intensiv -also entweder lange oder in hohem Tempo -, ist ein Krafttraining direkt im Anschluss nicht ratsam. Bei lockeren Läufen spricht jedoch nichts dagegen. Grundsätzlich gilt: Zwischen zwei Krafteinheiten derselben Muskelgruppe sollten 24 bis 48 Stunden liegen.

Trainingsplan so in Ordnung? Fettabbau/Muskelaufbau

Hallo,

ich hab da eine Frage an die Experten unter euch :o) Bin weiblich und möchte abnehmen und dazu Muskeln aufbauen. Ich trainiere in nem Fitnessstudio. Habe mir meinen Trainingsplan nun wie folgt aufgeteilt,da ich Muskelaufbautraining und Ausdauertraining nicht mehr auf einen Tag legen, sondern mich jeweils immer nur auf eine der beiden Dinge konzentrieren möchte.

Montags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Dienstags - Frei

Mittwochs - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Donnerstags - Frei

Freitags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Samstags - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Sonntags - Frei

Was haltet ihr davon? Die 2 x Krafttraining liegen zwar 3 Tage auseinander aber dafür trainiere ich an den Tagen jeweils intensiv den ganzen Körper. Meint ihr,das reicht?

Liebe Grüße und danke,

Butterkeks

...zur Frage

2-er split rythmus

hallo zusammen

ich trainier nun schon eine weile mit einem 2-er split und bin soweit zufrieden mit den resultaten. einzig bei einem punkt weiss ich nicht wirklich was ich nun wählen soll: es geht um den "trainingsrythmus". und zwar gibt es, meiner meinung nach, 2 grundmuster: muster1: TE1-pause-TE2-pause-TE1-Pause-Te2-Pause.... oder muster2: TE1-TE2-pause(evtl. auch 2 tage)-te1-te2-pause(evtl.auch 2 tage)...

ich würde nun gerne wissen, was denn für das eine muster spricht oder eben nicht und ob eines der Muster "besser" ist als das Andere, oder ob das ganze nur eine "komfortfrage" ist? greez vioemotion

...zur Frage

Schwimmen paralell zum Krafttraining - wieviel strecke sollte man schwimmen?

also ich wollte demnächst anfangen 3 mal die woche krafttraining zu machen. dabei wollte ich auch weiterhin 3 mal die woche schwimmen, nicht nur auf ausdauer, sondern auch ein paar "schnellere einheiten". doch in welchen Strecken sollte sich so ein training dann bewegen. wären 2kilometer schon zuviel für eine trainingseinheit? denn zuviel ausdauersport zum krafttraining ist ja eher hinderlich, und kürzere strecken schwimmen soll ja ein ganz gutes GK-training sein. doch wie genau sind "kürzere strecken" definiert?

...zur Frage

Wie geht eine Felgrolle?

Komme bei einer Felgrolle nie richtig in den Handstand. Kippe immer gleich um. An was könnte das liegen? Kann mir vielleicht jemand mit einer methodischen Übungsreihe weiterhelfen?

...zur Frage

Trainingsliteratur

Hallo !

Diese Frage wendet sich an Schwimmtrainer, welche Finswimmer trainieren, (Monoflosse).

Gibt es ergänzend zum Flossenschwimmtraining auch Fachliteratur?

Angaben von Titel und Verlag wären hilfreich.

...zur Frage

Ausdauertraining, um Schnelligkeit zu erhöhen?!

Guten Morgen,

meine Frage:

Wie viele Kilometer kann man in angemessenem (leistunsgsportlichen Niveau) laufen ohne, dass sich die grundschnelligkeit verringert? Also genauer: Ich würde gerne Regelmäßig zu meinem täglichen Basketballtraining laufen gehen, um insgesamt natürlich meine Grundausdauer zu erhöhen und eventuell Grundlegend etwas schneller zu werden. Ich weiß (aus guter Quelle), dass generell die Faustregel lauten soll: Ab 10 Kilometer wirds Laufsport. So direkt meinte ich auch, dass ich natürlich weiterhin ein gut Trainierter Athlet bleiben will und nicht total mager völlig im Basketball überfordert bin!

So gesehen ändert sich die Frage: Wie viel Kilometer darf ich morgens vorm dem täglichen Basketballtraining abend/nachmittags laufen, damit sich meine Fähigkeiten bezüglich basketballspezifischer Fahigkeiten nicht verschlechtern, sondern besser soagr verbessern. D.h. meine grundlegende Ausdauer und Schnelligkeit sich fürs Basketballspielen verbessern!

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?