Wieviel verdient man als Sportlehrer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hängt nicht nur davon ab, ob Du als Lehrer verbeamtet bist oder nur angestellt, sondern auch vom jeweiligen Bundesland und kann pauschal nicht beantwortet werden.

Bei Beamten gilt das Beamtenbesoldungsgesetz und die darin vorgebenen Vergütungsklassen, die nach Alter, Beschäftigungsdauer, Beschäftigungsart und Dienststelle variieren.

Bei angestellten Lehrern gilt der bundesweite Tarifvertrag im öffentlichen Dienst (TVöD), abweichend vom Bundesangestelltentarif (BAT), auch dieser richtet sich nach Alter, Beschäftigungsdauer, Beschäftigungsart und Dienststelle. In einigen Bundesländern, beispielsweise Berlin, gilt bei angestellten nicht der TVöD, sondern ein landeseigener Tarifvertrag, der meistens auch noch niedrigere Vergütungen und kleinere Steigerungsstufen vorsieht, vor allem in den östlichen Bundesländern.

Die Kombination ist so individuell und komplex, so dass es im Einzelfall durchaus unterschiedliche Vergütungen gibt. Somit ist Deine Frage nicht so ohne Weiteres zu beantworten, pauschal erst recht nicht.

Sportmarkus hat da vollkommen Recht.Aber du kannst schon im Referentariat mit nem TAui (1000€) rechnen. Wenn du natürlich Sportlehrer auf einer Privaten Schule wirst oder Personaltrainer wirst du wieder anders bezahlt. Reiner Sportlehrer gibt es nicht mehr!

Der BAT-Satz richtet sich nach den Stunden,halber oder ganzer Lehrauftrag d.h.12 oder 24 Stunden. Es wird so um die 20 Euro pro 45 Minuten sein.Zu meiner Zeit waren es in D-Mark so um die 20. Du kannst direkt beim Kultusministerium nachfragen. Am besten frag doch einen Sportlehrer an der Schule.

BAT gibt es nicht mehr und zwar seit 2005. Da wurde der BAT durch den TVöD abgelöst.

0

Es ist aber völlig egal, welche Fächer du unterrichtest. Du bekommts als Mathelehrer das gleiche Geld wie als Sportlehrer. Allerdings erhöht sich das Gehalt auch mit den Dienstjahren. Das Eisntiegsgehalt eines Lehrers am Gymnasium liegt glaub ich so ca. bei 2500 Euro. Dann hast du aber auch schon mindestens 5 Jahre Studium und 2 Jahre Referendariat hinter dir! Das Gehalt variiert aber auch noch relativ stark zwischen den Bundesländern.

Was möchtest Du wissen?