Wieviel sagt der Körperfettanteil über die Fitness aus?

1 Antwort

Ja, da gibt es schon Formeln um es zu berechnen. Aber es ist bei jedem auch individuell. Hier eine Seite, auf der du es berechnen kannst: http://jumk.de/bmi/koerperfett.php

Ausdauertraining bei Übergewicht - Anfänger

Hallo!

Ich bin deutlich übergewichtig (BMI 38,1) und habe im Fitnessstudio mit Training begonnen. Mein Ruhepuls war bei den beiden Testmessungen durch die Trainer dort bei ca. 105.

Unter Training steigt er schon bei geringer Belastung deutlich an, ich bin schnell über 150 Schläge. Und der Rücklauf bei Ruhe dauert sehr sehr lange.

Ich habe jetzt von zwei Trainern unterschiedliche Infos bekommen, wie ich trainieren soll.

Einer sagt: Ich soll min 30 Minuten trainieren, dabei nie über 150 kommen. (Das ist echt schwer umsetzbar)

Der andere sagt: Ich soll Intervalltraining machen, damit mein Körper sich an wechselnde Belastungen gewöhnt, und sich schneller drauf einstellt. Maximaler Puls im Belastungsabschnitt 170. Sonst ca. 140.

Was mache ich? Ich möchte schon gerne Gewicht verlieren, aber in erster Linie möchte ich mein Kreislaufsystem verbessern. Gewichtsreduktion kommt schon noch... Oder???

Ich bin echt verunsichert... nicht, dass ich bei zu dollem Training aus den Latschen kippe...

Was ist also richtig???

LG Kathrin

...zur Frage

Was sagt ihr zu den Inline SKates: ROLLERBLADE "Tempest 100" Herren Inliner, Modell 2012

Da man kaum Bewertungen über den oben angegeben inline Skate findet, wollte ich mal hier nachfragen, ob jemand damit Erfahrungen hat? - bzw. kann mir jemand etwas mehr über das Kugellager SG9 sagen ? - man findet kaum Infos darüber in den Foren. (GIbt es bei dem Kugellager noch verschiedenen Marken bzw. wie gut ist das im Zubehör bei den Skates?)

...zur Frage

Wie senke ich am effektivsten meinen Körperfettanteil?

Ich habe schon viel zu diesem thema gelesen, jedoch schreiben viele was anderes. im grunde kenne ich die antworten:

Ernährung zusammen mit

a) Ausdauertraining: Joggen usw.

b)Krafttraining: Hanteln, Hantelbank usw.

c)Kraftausdauer: Krafttraining mit schnelleren bewegungen

So was ist nun am effektivsten? oder Welcher mix und in welcher zusammensetzung. am besten im verhältnis 1 zu 7 erklärt. Ich selber habe so um die 20% KF. wie komme ich nun, ohne muskelverlusst auf 12% oder was gut aussieht?

...zur Frage

Wieviel soll ich noch abnehmen?

Hallo zusammen!

Hab in den letzten zehn Monaten 37kg schonend mit Sport und Ernährungsumstellung abgenommen. (keine Appetitzügler - ich sags nur weil ich andauernd darauf angesprochen werde.) Mit einer guten Portion Wille plus Disziplin ist alles erreichbar! Nun, ich wiege derzeit knapp 83kg bei 182cm und bin 26 Jahre alt. Ich weiß nicht wieviel ich noch abnehmen soll. Ich bin mit meinem Körper zufrieden, hat sich gut mitentwickelt (Stichwort Haut), rund um den Bauch gibts halt noch genügend Reserven (Bauchspeck) deswegen will ich jetzt mal auf 78kg runter und den Körperfettanteil weiter reduzieren.

Und was dann? Weiter bis auf 74kg??

Die Sache ist die... Nachdem ich mein Wunschgewicht erreicht habe, und es auch für ein paar Monate gehalten habe, möchte ich mit dezentem Muskelaufbau beginnen und da ich dann ja wieder zunehmen werde möchte ich nicht gleich wieder übergewichtig sein. Ich würde mich längerfristig Bereich 78-82kg einpendeln.

Was sagt ihr dazu? Wie viel soll ich noch abnehmen um ein gesundes Gewicht zu haben um in späterer Folge durch gezielten dezenten Muskelaufbau nicht gleich wieder stark übergewichtig zu sein?

...zur Frage

Wie stark wird im Fußball die Ausdauer trainiert?

Wenn es um Fußball geht, wird ja gerne über die enorme Ausdauer gesprochen. Neulich hatte ich mit 12 Hobbyfußballern einen Spinning-Kurs und ich war erschrocken, über deren schlechte Ausdauer. Wie stark wird denn bei Hobbyfußballern die Ausdauer trainiert? Macht man hier nur Technik-Training? Wie häufig und wie lange wird denn hier gelaufen?

...zur Frage

Körperfettanteil reduzieren ohne Muskelmasse zu verlieren?

Ich bin 17 jahre alt, 1,79 groß und wiege 90,5 kilogramm, nun das klingt jetzt erstmal als wäre ich relativ unsportlich wenn ich nicht gerade so aussehe wie ein bodybuilder. Ich spiele Wasserball, Fußball und mache Krafttraining. Ich habe einen Körperfettanteil von ca. 20 % was einfach viel zu viel für mich ist wie ich finde, da ich im Fußball und Wasserball nicht unnötig 5-10 kilogramm fett mit mir tragen möchte und nebenbei definierter aussehen möchte habe ich mich dazu entschlossen nun meinen Körperfettanteil zu reduzieren jedoch möglichst ohne viel Muskulatur zu verlieren da ich schon große Fortschritte gemacht habe, was Muskulatur betrifft Es fällt mir aber schwer einen passenden Ernährungsplan zu erstellen geschweige denn diesen zu befolgen. Habt ihr Tipps?

MfG und vielen dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?