Wieviel Geld verdient man denn an einer Aerobicstunde?

1 Antwort

Da gibt es jetzt keinen vorgeschriebenen Mindestbetrag und ist somit eine Verhandlungssache zwischen dem Studio und dem jeweiligen Trainer. Du kannst so zwischen 18 und 25 Euro pro Stunde rechnen, wobei du bei 25 Euro dann schon sehr gut liegen würdest.

Alles klar, Danke Juergen für deine Auskunft!

0

Fitnessstudio mit 16 Jahren? (Muskelaufbau; Rugby)

Hallo liebe sportlerfrage.net-Community

Ich erzähl erstmal was zu mir und dann komm ich zu meiner Frage :), und zwar bin ich im November 2012, 16 geworden und spiele seit ca. 6 Monaten Rugby im Verein und liebe die Sportart wirklich, es ist eine Sportart in der ich wirklich aufgehe und wo ich drei mal die Woche wirklichr ichtig die sau raus lassen kann. :D

Jedoch bin ich für mein Alter etwas kleiner als die meisten (ca. 1,65 - 1,70m) und leider auch nicht so muskulös wie viele anderen Rugger und kann mich deshalb oft nicht gut durchsetzen und spiele deshalb auf der Flügel-Position, da ich jedoch recht shcnell bin und auch ziemlich "wendig" :D

Soo, nun zu meiner Frage

Und zwar wollte ich jetzt ins Fitnessstudio gehen, weil es wirklich mein Traum ist mit diesem Sport mal mein Leben finanzieren zu können (und ja ich weiß es ist sehr schwer in Deutschland, jedoch ist es mein Traum und ich möchte auch hart dafür arbeiten.) Außerdem sind meine Trainer völlig überrascht von mir und extrem erstaunt und betonen jedes Training dass ich ein Naturtalent bin und am Ball bleiben sollte, da ich wirklich recht gut bin für meine Altersgruppe ( außer das ich den anderen halt körperlich etwas unterlegen bin wie schon gesagt ) und ich glaube meinen Trainern das wirklich, da einer von ihnen aus Neuseeland kommt und dort damit sein Geld verdient hat und der andere mal in der deutschen Nationalmannschaft gespielt hat.

Also nun wirklich zur Frage :D

Wie schon gesagt wollte ich jetzt im Fitnessstudio anfangen um dieser Unterlegenheit nun etwas entgegen zu wirken und ein bisschen an meinen Muskeln zu arbeitn, jedoch habe ich schon oft gehört und auch von meinem Sportlehrer dass wenn man zu früh anfängt mit Gewichte heben oder ähnlichem dass es die Körperliche Entwicklung beeinträchtigen kann und man dadurch zB Knie-,Rücken oder Wirbelsäulenprobleme bekommen kann und es das Wachstum verringern kann. Dies möchte ich natürlich nicht riskieren da ich finde dass 1,70m ziemlich klein ist und ich gerne größer werden möchte :D

Hat jemand damit mal Erfahrunegn gemacht oder weiß etwas genau darüber ob es die Entwicklung beeinträchtigt und ob ich damit anfangen soll halt nur nicht voll auf Kraft gehen und nicht übertreiben soll oder ob ich mir keine Sorgen machen muss und trainieren kann wie ich Lust habe?

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Wie trainieren die Profis?

Hallo, ich habe gestern während meines Trainings nachgesagt bekommen ich würde wie ein Profi trainieren. Ich bin da ganz anderer Meinung. Meine Trainingseinheiten haben sich in den letzten Jahren meiner Meinung nach richtig reduziert - was ein Profi niemals machen würde. Richtig? Ich trainiere gerade mal 5 bis 6 Tage in der Woche und unterschiedliche Std.-Einheiten. Mal sind es 1,5 h und dann sind es mal 3 h, hängt immer davon ab, wieviel Zeit ich habe. Ein Profi trainiert meiner Meinung nach sicher 6 Tage jeweils 4 bis 6 h und mehr. Sehe ich das richtig? Mich würde es einfach mal interessieren, wie ein Profi trainiert und wieviele Std tatsächlich investiert werden. Dann könnte ich in Zukunft solche Aussagen gegenargumentieren.

...zur Frage

Wie groß ist der Unterschied im Verdienst zwischen einem Schiedsrichter im Handball und Fußball?

Ein Fußball-Schiedsrichter verdient ja sehr gut, er pfeifft pro Jahr ca. 30-50 Spiele und lebt davon ganz anständig. Wie sieht es bei einem Handball- Schiedsrichter aus? Wieviel verdient so einer im Vergleich zum Fußball-Sch.?

...zur Frage

Wovon leben die Profis im Bergsport?

Mich würde mal interessieren, woher die Bergprofis, also Expeditionsbergsteiger oder Profikletterer ihr Geld bekommen? Es gibt ja da außer im Sportklettern keine Wettbewerbe, wo Preisgelder ausgeschüttet werden. Und auch keine Bezahlung wie beim Fußball. Wovon leben diese Leute?

...zur Frage

Kann man als Selbständiger Person Präventionskurse nach & 20 mit den Krankenkassen abbrechnen?

Hallo liebe Sportler-Community,

ich bin 28 Jahre alt und Diplom-Fitnessökonom. Da die Chancen und Karrieremöglichkeiten in der Fitnessbranche als Festangestellter sehr zäh sind, sehe ich in der Selbständigkeit bessere Möglichkeiten. Kann man als selbständige Person Kurse mit den Krankenkassen abbrechnen, sprich Rückenschule, Ernährung, Herz-Kreislauftraing, etc...Aufgrund meines Studiums bin ich anerkannt Präventionskurse durchzuführen und abzurechnen, dies habe ich auch in meinem vorhergehenden Studio getan und es gab dabei keine Komplikationen. Doch kann ich diese auch als Privatmann bzw. Selbständiger Trainer? Und hat vielleicht jemand schon Erfahrungen in der Selbständigkeit als Fitnesstrainer. Ich meine jetzt nicht auf Honorarbasis für ein Studio zu arbeiten, sondern selbständig als Personal Trainer und Kurstrainer. Z.B. ein Rückenkurs, ein Nordic Walking Kurs und ein Ernährungskurs anbieten, 10 Kursteilnehmer zu je 100 Euro Kosten, Kosten werden zu mindestens 75 % von der Krankenkasse übernommen und man hat schonmal für 3 Kurse über einen Zeitraum von 10 Wochen 3000 € brutto verdient, abzgl. geringfügiger Materialkosten und der Miete wie beispielsweise einer Sporthalle. Personal Training denk ich wird für den Anfang recht schwierig, da kann man wohl noch nicht mit festen Einnhamen rechnen, das müsste sich wohl erst langsam entwickeln. Freue mich über jede Antwort,lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?