Wieviel Flüssigkeit kann der Körper überhaupt aufnehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viel mehr als einen halben Liter auf einmal kann der Körper nicht aufnehmen. Es ist also nicht sinnvoll kurz vor dem Training eine ganze Flasche alle zu machen und zu glauebn das reicht jetzt. Dadurch geht viel zu viel Flüssigkeit unbenutzt verloren. Daher ist es immer ratsam verteilt zu trinken, auch vor dem Sport. Rechtzeitig anfangen immer kleinere Mengen zu trinken, auch während der Aktivität. Wenn es sich um längere Belastungen handelt sollte auch nicht nur auf den Flüssigkeitshaushalt, sondern auch auf den Mineralienhaushalt geachtet werden! Also nicht nur Wasser trinken, sondern am besten etwas (!!) Fruchtsaft beigeben (z.B. Apfelsaftschorle) Und immer schön regelmäßig etwas trinken, statt einmal zuviel. Und ganz wichtig: Nicht erst trinken wenn der Durst da ist, dann ist es schon zu spät!

Mad Volley hat fast recht, also es ist so der körper kann ca. 200ml pro halbe stunde gut aufnehmen und auch vollstndig verwerten alles was darüber liegt wird nur teilweise verarbeitet oder wieder aus dem körper ausgeschieden

Wie viel Eiweiß sollte ich essen?

Hallo liebe Sportsfreunde, ich habe es vor einem halben Jahr meinen zwei Sportskanonen von Freunden gleichgetan, und begonnen regelmäßig trainieren zu gehen. Beide Freunde raten mir, mehr Proteine zu mir zu nehmen. Leider berieten mich beide sehr gegenteilig, und haben nun mehr Fragen aufgeworfen als Antworten gegeben... Hoffe nun auf Aufklärung ;)

1.Wieviel Eiweiß brauche ich ? Mir wurden zwei verschiedene Faustregeln genannt: 1: 0.8 x Körpergewicht (in meinem Fall ca. 60gr) 2: 1.5 x Körpergewicht ( 110gr) Welche davon stimmt ? Oder stimmt keine von beiden ?

2.Ich esse von Natur aus eher wenig (heute war es ein Spielei auf Vollkornbrot und eine Karotte). Wie soll ich es schaffen am Tag so viel Proteine zu mir zu nehmen ?

3.Wie steht ihr zu Proteinshakes ? Einer meiner Freunde lobte sie zum Himmel und sagte, dass er es ohne Proteinshakes nie zu seinem Körper gebracht hätte (er ist ziemlich muskulös und durchtrainiert), während der andere behauptete, dass sie nur den Organen schädigen, da der Körper ohnehin nicht so viele Proteine auf einmal aufnehmen kann, und sie deshalb wieder ausscheidet.

Ich hoffe auf aufschlussreiche Antworten Vielen Danke im Vorraus :D

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?