Wieviel Bauchfett verliert man pro 100 verbrauchte kcal?

2 Antworten

1 KG Fett hat ungefähr 7500 Kcal, die musst Du irgendwo einsparen/zusätzlich verbrauchen.

1 Stunde Joggen verbrät ungefähr 750 Kcal.

Ohne eine Ernährungsumstellung, nur durch Sport, wirst Du Deine Abnehmziele kaum erreichen.

Die ganzen Rechenschieberei ist zwar gut und schön und du kannst natürlich auch mathematisch das Verhältnis Kalorien zu Körperfettabbau berechnen. Allerdings kannst du nicht beeinflussen wo dein Körper seine Fettreserven angreift. Mit 36 KG wiegst du für deine Körpergröße recht wenig. Wenn du jetzt noch weiter deinen Körperfettanteil reduzierst siehst du nachher wie Magersüchtig aus. Das kann es nun auch nicht sein. Darüber hinaus ist es durchaus normal im Sitzen eine Hautfalte am Bauchbereich zu haben. Du solltest hier auch berücksichtigen das du noch in der Wachstumsphase bist. Dein Körper verändert sich im Laufe der nächsten jahre noch und da kann sich die Sache mit deinem Bauch relativieren. Von daher mache dich nicht verrückt.

Ok aber noch eine Frage: Also wenn ich stehe sieht mein Bauch dünn aus und ist auch ziemlich fest nur die oberste hautschicht kann man doch fassen. Beim normalen graden sitzen sieht man da schon etwas mehr Speck und wenn ich dann total krumm und richtig zusammengesackt sitze sind da richtig hässliche speckrollen. Aber kann man den Bauch überhaupt nach diesen beurteilen, sprich ist das wirklich das bauchfett was man alles hat oder liegen die speckrollen nur daran, dass man durch das zusammengesackte sitzen sozusagen einen kleineren Bauch hat und sich so nur die ganze überschüssige Haut zeigt? Also wenn das nämlich so wäre müssten ja sogar Models beim zusammengesackten sitzen ekelige rollen haben oder? Aber sind diese rollen jetz überhaupt Speck oder nur Haut?

0
@Doodle98

Es ist normal das im Sitzen gegenüber den Stehen eine kleine Hautfalte oder auch ein kleines Bauchspeckröllchen zu sehen und fühlen ist. Das hängt einfach damit zusammen das sich im Stehen dein Bauch sowie auch die darüber befindliche Haut in einem gestrafften Zustand befindet. Im Sitzen erschlafft die Bauchhaut etwas und es kommt dann zu der leichten Falte. je nach dem wie dick die Haut und auch Bauchfettschicht ist sieht man das bei dem Ein oder anderen halt etwas mehr oder weniger.

0

Was meint ihr zu meinem Abnehmplan?

Ich möchte einen Versuch starten. Ich will in vier Wochen vier Kilos abnehmen und herausfinden ob dies mit meinem Plan aufgehen würde. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir konkrete Rückmeldungen geben könntet.

Ich bin Studentin, 20Jahre jung, 70 Kg schwer und 163 cm gross. Mein BMI ist demzufolge zu hoch. Aber was man erwähnen muss: Ich bin überdurchschnittlich muskulös, ehemalige Leistungssportlerin und treibe noch heute 3-4 mal die Woche Crossfit und 2-3 mal die Woche Ausdauersport. Ich liebe den Sport und kann ihn mir nicht wegdenken. Trotzdem hab ich noch genug fett (habe ich mir in einer Phase angefressen), dass jetzt weg soll. Nun zu meiner Überlegung.

Mein Grundumsatz liegt bei ca 1400 kcal.

Mein Tagesbedarf bei ca 2400 kcal.

Ein Kilo Fett besteht aus 7000 kcal. Nun möchte ich 1 Kg Fett pro Woche verlieren, was ein Kaloriendefizit von 1000 kcal pro Tag betragen würde. Dann wäre ich direkt bei meinem Grundbedarf und nicht darunter. Also müsste mein Plan aufgehen, wenn ich täglich meine 1400 kcal zu mir nehmen würde.

Jetzt hört man oft, dass man sich kein zu hohes Kcaldefizit vornehmen sollte, da der Körper sonst auf Sparflamme schaltet und das Fett abzulagern beginnt. Stimmt das? Wenn ja, würde dies schon in den vier Wochen auftreten? Nach den vier Wochen werde ich meine Kalorienzufuhr wieder langsam erhöhen natürlich. Was denkt ihr? Geht mein Plan auf? Habt ihr Ernährungstipps, die für den Fettabbau sprechen (timing, supplements etc.)? Ich ernähre mich sehr eiweisshaltig und versuche in diesen vier Wochen am Abend zu viele Kohlenhydrate zu vermeiden. Ich bin richtig motiviert auf diese challenge! Herzlichen Dank euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?