Wieviel Ausdauersport darf ein Bodybuilder betreiben?

1 Antwort

Jein, viele Kraftsportler oder Bodybuilder greifen auch auf ein Ausdauertraining zurück um zum Einen den Fettgehalt zu minimieren und zum anderen auch das Herz Kreislaufsystem zu stärken. Einheiten von 3 mal 30 - 40 Minuten pro Woche sind hier schon okay. Leistungsmäßig kannst du als Bodybuilder jedoch kein Ausdauertraining betreiben. Du wirst also keinen Bodybuilder finden, der nebenher noch Radrennen fährt. Das hängt mit den roten und weissen Muskelfasern zusammen. Als Ausdauersportler hast du einen hohen Anteil an roten Muskelfasern wogegen ein Kraftsportler mehr weisse Muskelfasern hat. Leistungsmäßig Ausdauer und Kraftsport zu betreiben ist hier also nicht möglich, da sich beide Trainingsarten in ihrer Wirkung blockieren.

5

Danke Juergen, super, kann ich ja bisschen Ausdauer beibehalten!

0

Joggen(Ausdauertraining) + Krafttraining an einem Tag: Gut oder schlecht für den Muskelaufbau??

Hi! Ich bin Eishockeyspieler! Für meinen Sommertrainingsplan hab ich mir vorgenommen ca. 4-5 mal die Woche zu trainieren! Dabei möchte ich an einem tag joggen(d.h. ausdauertraining) und danach Krafttraining machen (d.h. Klimmzüge,Bankdrücken,Liegestütze,verschiedene Hantelübungen etc.)! Wie verhält sich das Muskelwachstum in Bezug auf diesen Trainingsplan?? Ist das in Ordnung an einem Tag Ausdauer + Krafttraining zu betreiben?? Habe gehört der Muskelaufbau verhält sich dann Kontraproduktiv.... mfg!

...zur Frage

kann man mit dem Bodytransformer Muskeln aufbauen?

ein Bekannter hat offters schon mit dem Bodytransformer trainiert und er meinte mann kann auch Muskelaubau damit betreiben. Hat schon jemand Erfahrungen damit?

...zur Frage

wie am besten schwimmen um etwas muskelmasse aufzubauen?

also ich hab nicht viel muskelmasse und wollte erstmal weiter schwimmen um etwas aufzubauen (schwimme schon 9 monate, und das hat schon erfolge gebracht) doch wie sollte ein schwimmplan da etwa aussehen? eher viele sprints oder langsame schwimmzüge, wobei ich dann kräftiger durchziehe? und wieviel strecke etwa? ich mein wenn man zuviel strecke schwimmt, ist das ja eher ausdauertraining, doch das ist ja nicht mein ziel^^

...zur Frage

Wenn ich wirklich Kraft aufbauen will, wie viel Wiederholungen sollte ich dann machen?

Wenn ich zum Beispiel Bizepstraining mache, wieviel Wiederholungen mache ich dann? Ich hätt jetzt so 20 gemacht, stimmt das?

...zur Frage

Krafttraining und Ausdauertraining wechselnd trainieren?

Hallo erstmal!

Ist es sinnvoll , dass man 1 Woche nur Krafttraining macht und die andere Woche nur Ausdauer trainiert ? ist dies effektiv? Natürlich gibt es nach dem Training immer 1 Tag Pause zum regenerieren. Und was haltet ihr davon , dass man Ausdauer und Kraft am selben Tag trainiert ?Natürlich auch mit Regenarations-Pausen.

Vielen Dank schonmal im vorraus !

...zur Frage

Umstellung Muskelaufbau- zu Muskeldefinition und Ausdauertraining

Hallo zusammen,

ich betreibe seit mehreren Jahren Kraftsport. Dabei war mein oberstes Ziel immer der Aufbau von Muskelmasse. Ich bin ein lupenreiner "Hardgainer"...sprich mir wurde immer gesagt iss so viel wie möglich und nimm zusätzlich noch Eiweisspulver ein. Ausserdem natürlich wenig Ausdauersport zu betreiben. Bin mittlerweile bei knapp 80 Kg angekommen und irgendwie gehts nicht mehr so richtig vorwärts!!! Jetzt will ich versuchen die Muskeln mehr zu definieren und meine Ausdauer zu steigern. Momentan arbeite ich mit einem 3er Splitt...Brust/Trizeps, Rücken/Bizeps, Schultern/Beine. Alle Übungen mache ich mit jeweils 8-10 Wdh.

Wie muss man seinen Trainingsplan verändern um mehr auf Muskeldef. zu gehen? Welche Übungen sind zu empfehlen? Anzahl der Wdh??? In welchen Verhältnis sollte das Muskeltraining mit dem Ausdauertraining stehen??? Werde ich durch die Umstellung wieder abnehmen?

Das sind viele Fragen, aber ich hoffe das mit der ein oder andere vllt durch eigene Erfahrungen helfen kann!

Gruss Steffen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?