Wieviel an Bauchfett kann man lösen in einer Woche?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muss man "der Partei" mal recht geben. Bauchfettreduktion geht peu à peu und nicht in einem zwei wöchigen Crash-Training. Ausserdem stellt sich die Frage, ob ihr so ein Training auch durchstehen würdet.

Weihnachtsspeck kann sinnvoller auf andere Weise entgegengewirkt werden, indem man sich auch während der Festtage bewegt. Vom einfachen Spaziergang bis hin zu einer Jogging-Runde oder Skifahren, Langlaufen usw ist dabei alles erlaubt.

Das hat gleich einen doppelten Effekt:

  1. Man kommt von den Futtertöpfen weg und kann nicht pausenlos weiteressen.
  2. Man verbraucht zuvor gebunkerte Kalorien noch bevor sie als Fett im Körper einglagert werden.

nun 1. Ausdauertraining allein reicht nicht, die ernährung muss dann auch stimmen. und 2. wenn der Speck langfristig weg soll genügt so eine Hauruck-Aktion nicht. Denn er 2 Wochen Hardcore Training macht mit Diät verliert Gewicht, hat das aber die Wochen danach gleich wieder drauf. 3. kommt noch dazu wie der Anfangszustand ist, macht doch einen Unterschied ob da 100kg Bauchfett sind oder 300g.

Was möchtest Du wissen?