Wieso wird durch Krafttraining die Schnelligkeit, z.B. Im sprint nicht verbessert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der „Protest“ gegen und die „Missverständnisse“ über deine Frage liegen an der rudimentären Form deiner Frage. Hinter deiner Frage steckt jedoch tatsächlich ein schwerwiegendes Trainingsproblem.

1) Hättest du beispielsweise gefragt: „Wieso wird durch Krafttraining die Schnelligkeit einer Muskelkontraktion nicht verbessert?“ hätte man antworten können: „Stimmt! Weil Krafttraining die Kontraktionsgeschwindigkeit der Muskelfasern nicht steigert, sondern sogar eher verlangsamt; denn  Krafttraining führt dazu, dass die betroffenen Muskelfasern vom schnell zuckenden IIA-Typ dazu tendieren, sich nach Dauerbelastung den Eigenschaften der langsam zuckenden Typ-I-Fasern anzunähern (= Linkstransformation der schnellen Muskelfasern)“.

2) Hättest du gefragt: „Wieso wird durch Krafttraining die Schnelligkeit im Sprint nicht verbessert?“ hätte man antworten können: „Stimmt nicht völlig! Denn einerseits gilt 1), aber zusätzlich gilt: b = F/m (Beschleunigung gleich Kraft pro Masse) und weil durch Krafttraining zwar die Kraft (F) gesteigert werden kann, die Gesamtkörpermasse (m) aber nur geringfügig zunimmt, wird nach einem Krafttraining die Beschleunigung (b) beim Sprint besser. Hinzu kommt, dass durch spezielle Trainingsformen (Methoden der neuronalen Aktivierung) es gelingt, die ursprünglich schnellen Typ IIA-Fasern an ihre ursprünglichen Eigenschaften zu „erinnern“, so dass dadurch der unter 1) aufgeführte Effekt rückgängig gemacht werden kann und die Muskelfasern trotz Hypertrophie wieder ihre ursprünglichen (schnellen) Eigenschaften annehmen
(= Rücktransformation der ursprünglich schnellen Muskelfasern)".

Krafttraining alleine kann die Schnelligkeit im Sprint nicht verbessern. Krafttraining ist aber ein wichtiges Mittel, um die Voraussetzungen für Leistungssteigerungen im Sprint zu schaffen.

Das Krafttraining ist Grundlagentraining, wobei zunächst Muskelaufbau und danach Maximalkraft, Schnellkraft und Explosivkraft und Reaktivkraft entwickelt werden sollte.

Wird dann begleitend dazu bzw. darauf aufbauend sportartspezifisches Sprint- und Sprungtraining durchgeführt, wird das die Sprintleistung langfristig verbessern.

Spezielle Fährigkeiten erfordern spezielles Training, allgemeines Training schafft die Voraussetzungen für spezielle Leistungssteigerungen.

Hi,

wo hast Du denn den Quatsch her? Der Begriff"Krafttraining" definiert sich in:

 

·        Maximalkraft,

·        Hypertrohpie,

·        Schnellkraft,

·        Reaktivkraft,

·        Kraftausdauer. 

Gruß Blue

Da diese Aussage falsch ist erledigt sich auch deren Beantwortung.

Was möchtest Du wissen?