Wieso wird die Haltung des Oberkörper beim Hürdenlauf bei Frauen und Männern unterschiedlich?

1 Antwort

Das stimmt in der Tat. Das ist aber keine Frage des Geschlechts, sondern hängt mit der Tatsache zusammen, dass die Hürde bei Frauen in Bezug zu deren Körper-Schwerpunkthöhe niedriger ist. Die Differenz in der Höhe der Hürde beträgt knapp 23 cm. Weibliche Hürdensprinter sind aber im Durchschnitt nicht 23 cm kleiner als männliche. Deshalb können Frauen aufrechter laufen und ihren Schwerpunkt trotzdem problemlos über die Hürde fliegen lassen.

Was möchtest Du wissen?