Wieso verschleißen Kletterschuhe in der Halle schneller als am Fels?

2 Antworten

Es gibt nichts Rauheres, als die Kletterwandbeschichtungen. Gerade Anfänger (das will ich dir aber nicht unterstellen) treten nicht direkt auf den Tritt, sondern meist etwas oberhalb und rutschen dann an der Wand entlang bis sie auf dem Tritt stehen. Und die Frequenz spielt natürlich schon auch eine Rolle, aber der Hauptgrund ist die hohe Reibung, verbunden mit etwas zu geringer Klettertechnik.

Hi...

Wie Chefkoch schon sagte gibt es nichts raueres als die Griffe und Tritte einer Kletterwand, aber auch an der Aussage von sicmo ist was dran...

Meinstens treten Anfänger nicht sehr sauber und rutschen schon mal etwas häufiger an Griffen und Tritten ab, wodurch eine hohe Reibung entsteht und sich die Schuhe sehr stark und somit auch schnell abnutzen...

Zudem sollte man noch die Stärke des Sohle beachten und wie weich die Sohle ist... man kennt es ja aus dem Rennsport, dass sich weicheres Gummi schneller abnutzt als härteres Gummi...

Aus diesem Grud ist es das Beste wenn man zwei Paar Schuhe besitzt, ein Paar mit einer etwas härteren Sohle für die Halle und ein Paar mit einer weicheren Sohle für den Fels.

Ich persönlich habe nur ein Paar Schuhe mit einer mittelharten Sohle und bin zwischenzeitig auch mal in der Halle, aber dadurch musste ich meine Schuhe schon zweimal neu besohlen lassen, wegen der hohen Reibung an der Kletterwand und ich bin bei weitem kein Anfänger mehr.

In diesem Sinne: Berg Heil!

Gruß

Andvari

Woran liegt es dass der Fels in Klettergärten so unterschiedlich stark speckig wird?

Heute war ich wieder in einem spiegelblank abgespeckten Klettergebiet (Kalk) beim Klettern und ich frage mich, wieso sich ausgerechnet dort der Fels so extrem abklettert. Es gibt andere Gebiete in der Nähe (ebenfalls aus Kalkstein), die genauso stark frequentiert sind und noch viel rauer sind. Welche Faktoren begünstigen das Abspecken besonders?

...zur Frage

Kann man Kletterschuhe auch zum Bergsteigen tragen?

Ich habe noch ein paar Kletterschuhe, mit denen ich aber eher in der Halle geklettert bin. Zum wandern wären sie jetzt fast zu dünn . Aber wir gehen Bergsteigen. Kann ich da einmal mit meinen Kletterschuhen mitgehen oder geht das gar nicht?

...zur Frage

Kletterschuhe von Edelrid?

Edelrid macht seit neuerstem Kletterschuhe, die hab ich aber noch nirgends gesehen. Kann jemand über die Schuhe berichten?

...zur Frage

fussball - ohne schuhe schneller, beweglicher, usw.. einfach besser

hi ich spiele fußball im verein seit ich klein bin, bin zwar technisch gut (nichts außergewöhnliches, aber gut halt), allerdings fällt mir auf, dass wenn ich ohne schuhe spielen würde, bin ich um welten besser, schneller, beweglicher, flinker, mehr ballgefühl, der ball klebt fast an meinem fuß, die technik wird extrem gut... selbst mein schwacher fuß wird plötzlich so gut, dass man ihn sinnvoll einsetzen könnte... aber mit schuhen auf dem platz, siehts halt nur wieder standardmäßig gut aus, wieso? ich weiß, ohne hat man mehr ballgefühl etc. weil schuhe halt ne weiter schicht bilden usw.. aber es muss doch ne möglichkeit geben, um die technik, die ich eigentlich besitze, voll auszunutzen? liegts an den schuhen? hatte bis jetzt iwelche standard nike schuhe, adidas mundial team, und nun nike victor (alles kunstrasen) am liebsten würde ich ohne schuhe spielen.. ist halt irgendwie nen störfaktor! ES MUSS DOCH NE MÖGLICHKEIT GEBEN, DIESE VORHANDENE TECHNISCHE STÄRKE AUSNUTZEN ZU KÖNNEN? bitte um rat

...zur Frage

Neubesohlung oder neue Schuhe?

Ich klettere jetzt seit 5 Monaten (Sportklettern) mit meinem ersten Paar Kletterschuhe (von Rocterra, vorgespannt, mittelgarte Sohle). Leider haben die Schuhe bereits richtig schöne Löcher an den Spitzen... Prinzipiell war ich mit dem Schuh recht zufrieden, daher bin ich am überlegen ob es sich lohnt ihn neu besohlen zu lassen (kostet mich knapp 40€). Was meint ihr dazu? Lohnt sich das? Bleibt die Qualität vom Schuh erhalten? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Jetzt im Winter bin ich c.a. 3 x pro Woche in der Halle, im Sommer bin ich dann c.a. 1 x pro Woche draußen (Klettergarten), 2x in der Halle (momentan 7.Schwieigkeitsgrad, arbeite an 8-). Ist der Verschleiß am Fels eigentlich genauso groß wie in der Halle?

Ich hab Angst dass sich die neuen Schuhe auch wieder so schnell abnutzen. Sollte ich eine härtere Sohle wählen? Ist aber doch für höhere Schwierigkeitsgrade nich so gut, oder?! Ich würde mich für die Modelle La Sportiva Miura oder den Scarpa Vision interessieren (kosten knapp 100 €)....

Bin dankbar für Tipps, Anregungen und Empfehlungen!!

...zur Frage

Wie komme ich beim Klettern möglichst schnell in den 8.Grad (Halle)?

Ich bin jetzt regelmäßig am Klettern und versuche mich, in der Kletterhalle stetig zu verbessern. Momentan klettere ich so im 6.Grad UIAA, habe schon paar 7er-Touren geschafft. Mein Ziel ist es, zumindest UIAA-Schwierigkeit 8 zu erreichen. Erfahrungsgemäß bestehen 8er-Touren meist aus Wandkletterei an kleinen und/oder abschüssigen Griffen, aber auch Überhang- und Dachrouten gibt es in diesen Grad.

Worauf sollte ich viel Wert legen, um den 8.Grad zu schaffen? Eher an der Technik feilen und daher viel Klettern/Bouldern gehen oder sollte ich schon bestimmte Körperbereiche (insbesondere Finger) auf Kraft bzw. Beweglichkeit zusätzlich trainieren? Ist so etwas wie Fingertrainer, Campusboard oder ähnliches schon ratsam? Und wie häufig sollte ich in der Woche klettern gehen?

Ist Bouldern eventuell zum Teil hilfreicher als Klettern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?