Wieso versaut man sich mit Sockets den Spass am Golf spielen?

1 Antwort

Wenn man ein Socket gespielt hat, dann ist man zu nah am Ball gestanden und hat den Ball mit dem Schlägerschaft, dem Übergang vom Schaft zur Schlagfläche getroffen. Der Ball geht das wer weiß wohin, und das macht sicher keinen Spaß.

Wieso rasieren sich Radfahrer, Schwimmer und Sprinter die Beine?

Na ja die Frage ist doch berechtigt oder? Ich meine wie krass langsamer ist man wohl wenn man, wie ich, nen Pelz hat? Vor allem macht es beim Amateursport eigentlich was aus? Oder ist das nur eine Ausrede um sich einfachmal mit gleetn Beinen zu sehen;). Spaß beiseite, mich interessiert es wirklich. Macht es einen Unterschied und ist der direkt spürbar?

...zur Frage

Tischtennis wieder anfangen?

Bin 14 und hab vor kurzem mit dem tischtennisspieln aufgehört und wollte fragn ob das eine gute Idee war von mir..(ich denke nicht)..Talent hab ich ja und taktisch binich auch gut drauf.Hab schon 2x ein Turnier gewonnen und war ca. halbes Jahr im Verein.Grund wieso ich aufgehört habe: Spaß hats mir gemacht aber da gabts so ein Typ der echt auf gut deutsch gesagt SCHEISSE war.Und jz sind 2 monate vergangen und langsam vergeht mir schon die Interesse an Tischtennis.Wollte fragn ob ich noch Chancen hätte ein guter ,erfolgreicher Tischtennispieler zu werden wenn ich doch wieder einsteig!?

...zur Frage

Wieso darf man Muskeln nicht jeden Tag trainieren ?

Also ich habe seit Wochen total spaß am Hanteltraining und Trainiere einen Tag mit Hanteln und am nächsten Tag gehe ich Schwimmen und dies immer im wechsel (manchmal sogar beides am gleichen tag ^^) und kann mich kaum zusammenreissen die Hanteln mal einen Tag lang stehen zu lassen (bin generell jemand der gerne mal eine sache übertreibt wenn ich spaß dran habe) wieso sollte man dass eigendlich nicht? bzw. was hat das für auswirkungen auf die Muskeln wenn ich beispielsweise jeden tag meinen Bizeps Trizeps etc. gründlich trainiere???

...zur Frage

Ständige Übelkeit bei Langsreckenläufen! Wieso??

Hallo alle zusammen,

ich bin leidenschaftliche Halbmarathonläuferin, habe aber ein gewaltiges Problem: Mir wird schon während des Laufens übel und manchmal muss ich schon auf der Strecke oder im Ziel brechen.

Ich versteh nicht warum! Ich trainiere ausgiebig und regelmäßig, achte auf ausgewogene Ernährung und versorge mich vor den Wettkämpfen mit Kohlenhydraten und ausreichend Wasser. Außerdem geht es mir nur so während den Wettkämpfen - beim Training ist alles in Ordnung. Obwohl ich noch Kraft in den Beinen habe und motiviert bin, kann ich auf den letzten km nicht mehr das Tempo anziehen weil ich sonst brechen müsste.

Ich würde jetzt gerne meinen ersten Marathon in Angriff nehmen, habe aber Angst, dass ich die halbe Strecke mit Übelkeit kämpfen muss - so macht das ja auch kein Spaß.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Tipps wie ich das Problem los werde?

Viele Grüße

...zur Frage

Macht Marathon laufen "langsam" ?

Ich will unbedingt Marathon laufen (bin 17).

ABER: Alle sagen mir immer arbeite erstmal weiter an der Grundschnelligkeit, solange du jung bist kannst du das noch, bla bla. Ich halte das für etwas übertrieben. Angenommen ich fang im Winter mit dem Marathontraining an, lauf dann einen im Frühjahr & danach muss man denk ich so 2 Monate (?) Pause einkalkulieren, also nicht komplett aufhören zu laufen, sondern halt aktive Regeneration; es nicht gleich übertreiben. Wenn ich dann den Sommer über den Fokus auf Tempotraining lege ( was in der Marathonvorbereitung natürlich auch vorhanden sein muss ) lege, WIESO sollte ich dann im Herbst nicht in der Lage sein ne gute 10 km-Zeit hinzulegen ? & außerdem ich will ja erstmal NUR EINEN Marathon laufen & hinterher bin ich ja auch noch jung & hab mehrere Jahre wo ich mich dann mit der Grundschnelligkeit befassen kann. Also, wo ist das Problem ??

Ich denke auch nicht, dass man als Minderjährige gesundheitliche Schäden vom Marathon trägt. Ich würde mich natürlich monatelang intensiv vorbereiten & ich kann jetzt schon ne Strecke von 30 km einfach so problemlos laufen.

& soll das Laufen nicht Spaß machen ? Wenn mir die langen Strecken mehr Spaß machen, wieso sollte ich sie dann nicht laufen. Die Arbeit an der Grundschnelligkeit werde ich trotzdem nicht vernachlässigen.

Was sagt ihr dazu ? Würde mich über ehrliche Antworten freuen. :)

...zur Frage

Wie findet man beim Golf eigentlich den richtigen Putter?

Es gibt unheimlich viele Puttermodelle, die sich alle irgendwie unterscheiden. Da ist sicherlich auch viel Marketing dahinter, aber worauf kommt es denn beim dem individuell für einen selbst optimalen Putter an? Muss man da alle möglichen Modelle ausprobieren? Gibts da auch Leihschläger? Nach welchen Kriterien findet man den besten Putter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?