Wieso verändert sich meim Körper trotz regelmäßigem Training nicht?

4 Antworten

Wenn Du Fett loswerden möchtest legst Du genau die falsche Trainingsbelastung, wenn Du schreibst, dass die Trainingsintensität ordentlich ist. Da ich nicht weiss, welche Vorkenntnisse da sind beschreibe ich es allgemein. Lange und locker laufen bei ca. 60% des Maximalpulses und nach dem Training eine Stunde nichts essen. Eine weitere Möglichkeit der Optimierung ist morgens mit nüchternem Magen das Training absolvieren. Bei intensivem Training und dann vielleicht noch als Anfänger pauerst Du nur Deine Akkus leer aber trainierst keine Fettverbrennung.

Eigentlich hört es sich gut an was du machst. Wenn du Muskeln aufbaust baust du sehrwohl Fett ab. Denn Muskeln brauchen sehr viel Energie. Sogar im Schlaf. Darum würde ich bei der Ernährung noch etwas aufpassen. Vielleicht isst du auch zuviel Obst. Obst hat sehr viel Fruchtzucker, der natürlich auch auf auf den Hüften landen kann. Ich würde das Fleisch und Gemüse am Abend essen und keine Kohlenhydrate mehr. Dafür morgens das Müsli.

Hallo Raphael,
dein Training hört sich sehr gut an! Jetzt nur nicht aufgeben. Wichtig ist, dass du immer wieder ein wenig Abwechslung reinbringst damit es nicht stagniert (sowohl Wechsel der Übungen beim KT, als auch Strecken & Tempo beim Laufen).
Des weiteren empfehle ich dir (falls du es nocht nicht machst) mit Pulsmesser anhand deiner bei einem Laktattest ermittelten Werte zu trainieren. Dann befindest du dich immer im optimalen Puls- und somit Fettverbrennungsbereich!
Nicht den Mut & Enthusiasmus verlieren, bis zum Sommer hast du die Fettschicht weg :)

danke das war mal hilfreich :D

leider hab ich keine ahnung was ein laktattest is bzw was der bewirken soll ._. is der nur für das ausdauertraining von bedeutung? und wo lass ich sowas machen?

0
@RaphaelMOL

Hallo Raphael,
sorry hat ein paar Tage gedauert :(
Also: ein Laktattest ist ein test zur Ermittlung deiner Pulswerte (bzw. aerobe- und anaerobe Schwelle). Dabei wird dir während einer stetig gesteigerten belastung regelmäßig Blut abgenommen, welches dann analysiert wird. In deinem Falle wäre ein Laktattest auf dem Laufband wohl das sinnvollste! Einen Laktatest kannst du im Normalfall beim Sportarzt (kann auch ein Orthopäde sein) machen. Einfach mal ein bisschen rumtelefonieren bei den Ärtzen in deiner Gegend!
Hoffe ich konnte dir helfen, falls noch was unklar ist, einfach melden :)

0

Die richtige Ernährung für ein Sixpack

Hallo Sportler,

ich versuche schon seit Monaten, ein leichtes Sixpack zu bekommen. Schon lange suche ich im Internet nach der richtigen Ernährung und nach den richtigen Übungen, doch jeder sagt was anderes.

Ich bin männlich, 182 cm groß und wiege 58-60 Kilo.

Ich habe schon ziemlich starke Muskeln unter der Fettschicht, aber es ist einfach noch zuviel Fett an meinem Bauch. Weiter abnehmen möchte ich auch nicht, sonst rutsche ich noch ins Untergewicht. Meine Rippen kann man schon stark sehen, wenn ich meinen Bauch einziehe, nur alles was darunter ist, ist einfach zu schlaff.

Ich gehe 5 mal die Woche 2,5- 8 km laufen und mache nebenbei noch Kurzhanteltraining. Ab und zu nimmt mich mein Onkel auch mit ins Studio. Mein Bauchmuskeltraining sieht so aus:

Ich lege mich 3-4 mal die Woche auf den Rücken, mach die Beine überkreuzt in die Luft, sodass sie im rechten Winkel sind, also ziemlich normal Crunches. So mache ich 6 Sätze mit 12 Wiederholungen.

Ich ernähre mich eigentlich ziemlich gesund. Morgens esse ich 3-4 Scheiben Graubrot mit Light Frischkäse als Butterersatz und Marmelade. Mittags esse ich ziemlich normal: Entweder Nudeln, Reis oder Kartoffeln mit Gemüse und Fleisch. Manchmal auch Pfannkuchen oder Obst mit Magerquark, Mineralwasser und Süßstoff.. Abends esse ich Bohnen mit einem Stück Hähnchenbrustfilet, Wassermelone oder garnichts (nach dem Laufen). Ich esse außerdem nichts mehr nach 18 Uhr.

Ich glaube, dass etwas mit der Ernährung nicht stimmt, kann mir jemand sagen, was ich besser machen kann?

Danke :)

...zur Frage

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht an Fett ab, wieso ?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?