Wieso sollte man unter 4 Grad nicht mehr laufen gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist Quatsch. Was sollen denn die ganzen Skilangläufer/Biathleten etc. machen. Die Laufen teilweise bei Minus 10 Grad. Kleidungstechnisch gibt es genügend warmes Equipment und wenn die Atemluft zu kalt empfunden wird, kannst du eine Sturmhaube anziehen, die den Mund bedeckt.

Also ich gehe laufen auch wenn es noch viel kälter ist. Man muss halt auf die Atemwege achten, evtl. einen Schal oder ein Tuch über Mund und Nase. Und natürlich auf den gefrorenen Boden acht geben. Der ist dann so hart wie Asphalt und hat evtl. tückische Rillen, von gefrorenen Fuß- oder Fahrradspuren.

Wer hat Dir denn das erzählt? Ich gehe ebenfalls zum Laufen, wenn es wesentlich kälter ist. Solange v.a. die Bekleidung angepasst ist, kein Problem.

Du musst dich einfach passend kleiden. Du sollst einfach nicht frieren. Man fühlt sich auch besser, wenn man diese frische Luft einatmet.

In diesem Fall müsste man das Langlaufen wohl umgehend abschaffen.

gute Antwort, racecarver ;-)

0

Was möchtest Du wissen?