Wieso sind die meisten Bodybuilder von der Körpergröße herso klein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kleine Menschen eigenne sich einfach besser zum Bodybuilding. Eben weil die kurzen Glieder kurze heben bedeutet, dh. es kann mehr Gewicht bewältigt werden. Auch Kraftsportler sind ja eher kurz geraten. Zudem geht es beim Bodybuilding ja rein ums aussehen und da brauchen kurze Menschen ja weniger Netto-Masse auf ihren kurzen Gliedern und Rumpf zulegen, als größere. Bei Größeren verteilt sich eben nicht nur das Fett, wie man so schön sagt, sondern auch die Muskelmasse, was fürs BB ein Nachteil ist.

Sie sind nicht alle klein, es gibt viele große Bodybuilder. Aber ein grund könnte sein, dass sie zu früh angefangen haben über kopf zu trainieren und so ihre wachstumsfugen an der wirbelsäule zu früh geschlossen wurden. Aber das war bei Noah steere nicht der fall 1,98...

Alexxx 01.06.2009, 22:54

denke ich auch

0

Übermäßiges Krafttraining vor dem Abschluss des Längewachstums kann die Wachstumsfugen beschädigen oder zerstören. Die Entscheidung zum BB wird meistens zu Beginn der Pubertät gefällt. Danach hat man aber noch 10 Jahre Wachstum vor sich.

Das hellt sich die Waage. Es gibt einige Große, einige Kleine und einen Großteil die die Normgröße von 176 cm in etwa haben. Mit einem falschen Training in der Jugend sehe ich da keinen Zusammenhang.

Was möchtest Du wissen?