Wieso kann ich abends nach dem Laufen nicht so gut einschlafen und schlafe unruhig?

1 Antwort

Ein Phänomen was bei einigen Sportlern auftritt. Training in den Abendstunden kann hier eine aufputschende Wirkung haben. Du hast nach dem Training noch einige Stunden der vermehrten Muskulatur/Körperdurchblutung. Je nach dem wie hart die Trainingseinheit war ist dies noch mit einem zeitweise erhöhten Ruhepuls verbunden. Das heißt dein Körper läuft noch einige Zeit auf Hochtouren ( Nachbrennphase ) was zu den von dir angeschriebenen Schlafstörungen führen kann. Wenn es dir möglich ist verlege deine Trainingseinheiten auf eine andere Tageszeit oder wärme dich wie ExuRei schon angemerkt hat gut ab. Ein entspannendes Bad mit bestimmten ätherischen Ölen kann hier auch eine beruhigende Wirkung auf den Organismus haben. Kleiner Hinweis : Ein Käffchen oder schwarzer Tee nach dem Training verstärkt bei einigen die aufputschende Wirkung während der Nachbrennphase. Dies in den Abendstunden nach dem Training zugeführt putscht den Ein oder anderen dann natürlich noch zusätzlich auf.

Viel disskutiertes Gerücht: Laufen nach dem Krafttraining - schlecht oder gut?

also, wie der Titel schon verrät, ist meine Frage ob sich sofortiges Laufen nach dem Krafttraining negativ , positiv, oder gar nicht auf Muskelaufbau bzw Fettverbrennung bzw. Ausdauersteigerung auswirkt..

Ich würde 3x pro Woche (MO,DI und FR) ein "durchschnittliches" Krafttraining (ca. 60 min.) absolvieren und danach ca. 45-60 min. mit normalem Jogger-Tempo laufen...

Meine Frage jetzt: Wie beeinflusst diese Vorgehen meinen Kraft-/Muskelaufbau, meine Fettverbrennung, meine Ausdauersteigerung und auf was könnte sich das sonst noch auswirken bzw. was sollte ich sonst so beachten?

Danke für eure Antworten im Voraus!

...zur Frage

Schwindelgefühle beim Joggen

Hallo, seit ca. 2 Jahre jogge ich so 4-6mal die Woche - ca. 8km und meistens abends. Vor dem Laufen esse ich in der Regel nichts bzw. wenn dann sehr wenig.Es läuft eigentlich sehr gut, aber trotzdem habe ich relativ oft nach ca. 4km Schwindelgefühle, Schweißausbrüche und einen regelrechten Heißhunger auf was Süßes wie Schokolade oder so. Woran kann das liegen bzw. was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Morgens Krafttraining, abends Ausdauertraining?

Ist es sinnvoll, wenn ich morgens meine Kraft trainiere (Gewichte etc), und abends meine Ausdauer (Laufen)? Oder sollte das lieber komplett getrennt werden?

...zur Frage

Was tun gegen starke Nervosität vor einem Marathon?

Genau wie Prüfungsangst, so habe ich extreme Nervosität vor einem Start. Die Nacht davor schlafe ich meist unruhig bis kaum. Das schadet natürlich der sportlichen Leistung. Was kann ich dagegen tun??

...zur Frage

mittags laufen gehen und abends noch badminton spielen?

wenn ich z.b. um 3 uhr mittags laufen gehe (9km), danach 2 stunden pause habe bis ich badminton spiele für eine stunde, hat mein körper genug zeit sich so kurzfristig zu regenerieren ohne dass ich komplett kaputt badminton spielen kann? ich laufe ein moderates tempo, und ohne einen endspurt am ende.

ich finde badminton ist sehr anstrengend, und wenn man nich mehr kann leidet auch die konzentration und die technik, aber die gerade muss ich noch weiter entwickeln. der gesetze reiz durch das laufen geht aber nicht durch einen später gesetzten reiz (laktatbildung beim spielen, weil bei mir jedenfalls die beine richtig stark brennen) verloren oder? denkt ihr ich sollte das laufen lieber verschieben oder sollte ich mich ruhig auspowern ? bin 18 jahre und schlafe meistens so um die 9 stunden^^ schonmal danke^^

...zur Frage

Laufen mit Kopfschmerzen?

Ich bin sehr wetterfühlig und in letzter Zeit hatte ich paar mal Kopfschmerzen. Sie sind zum Glück nicht so stark und wenn ich über nachts gut schlafe fühle ich mich am nächsten Tag auch schon wieder ganz wohl. Aus Vorsicht habe ich aber mit dem Lauftraining ausgesetzt, zumindest an den Tagen an denen ich Kopfschmerzen habe. Ich wollte hier mal unter Experten nachfragen, ob ich mit Kopfschmerzen nicht trotzdem Laufen kann, und wenn ja, wie intensiv? Wäre ein Grundlagenausdauerlauf in Ordnung? Wie würde es mit Intervallen aussehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?