Wieso kann ich abends nach dem Laufen nicht so gut einschlafen und schlafe unruhig?

1 Antwort

Ein Phänomen was bei einigen Sportlern auftritt. Training in den Abendstunden kann hier eine aufputschende Wirkung haben. Du hast nach dem Training noch einige Stunden der vermehrten Muskulatur/Körperdurchblutung. Je nach dem wie hart die Trainingseinheit war ist dies noch mit einem zeitweise erhöhten Ruhepuls verbunden. Das heißt dein Körper läuft noch einige Zeit auf Hochtouren ( Nachbrennphase ) was zu den von dir angeschriebenen Schlafstörungen führen kann. Wenn es dir möglich ist verlege deine Trainingseinheiten auf eine andere Tageszeit oder wärme dich wie ExuRei schon angemerkt hat gut ab. Ein entspannendes Bad mit bestimmten ätherischen Ölen kann hier auch eine beruhigende Wirkung auf den Organismus haben. Kleiner Hinweis : Ein Käffchen oder schwarzer Tee nach dem Training verstärkt bei einigen die aufputschende Wirkung während der Nachbrennphase. Dies in den Abendstunden nach dem Training zugeführt putscht den Ein oder anderen dann natürlich noch zusätzlich auf.

Laufen oder Rad fahren? Was ist besser für die Ausdauer?

Was ist grundsätzlich für die GA1 bzw. GA 2 besser? Rad fahren oder Laufen bzw. eine Mischung davon?

...zur Frage

Zu wenig Schlaf?

Ich kann nur Schlafen, wenn ich wirklich müde bin! Ansonsten schlafe ich einfach nicht ein.

Es ist dann so, dass ich morgens um 05:35 aufstehe. Schließlich mache ich mich fertig etc. und gehe zur Schule. Unter der Woche gehe ich zwischen 22:20 und 22:50 schlafen. Meistens schlafe ich dann schnell ein, aber manchmal bin ich auch die ganze Nacht praktisch "wach". Ich kann dann nicht schlafen, es fühlt sich zwar fast so an wie Schlaf doch ich kann mich noch bewegen und so. Dabei habe ich dann meistens so einen "Traum", bei dem ich die Bewegungen aktiv mit ausführe. Das kommt vielleicht alle 1-2 Wochen einmal vor. Im Normalfall habe ich also ca. 6'30h Schlaf. Am Wochenende gehe ich meistens zwischen 23:00 und 24:00 Schlafen doch meistens wache ich trotzdem zwischen 7:30 und 8:00 auf. Dann bleib ich aber noch 1-3h liegen (manchmal schlafe ich wieder ein), da ich noch müde bin.

Tagsüber ist es dann öfters so (aber nicht öfter als 1x pro Tag), dass ich für ca 10 Minuten fast einschlafe, da ich schlagartig total müde bin. Doch dann bin ich wieder wach.

Das ganze wirkt sich sicherlich nicht förderlich auf meine Leistungs- und Regenerationsfähigkeit aus. Ich spüre auch oft meine Müdigkeit beim Sport, oder ich bin deswegen unmotiviert. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für mich?

Koffein nehme ich übrigens praktisch keinen zurmir (keine Cola, kein Kaffee, etc.).

...zur Frage

Tipps zur Ausholbewegung bzw. Aufschwung zum Golfschwung ?

Ich glaube dass meine Ausholbewegung zum Golfschlag zu unruhig ist. Ich würde mich über Tipps freuen, wie man einen möglichst ruhigen und technisch sauberen Aufschwung machen kann? Gibts da besondere Tipps oder Tricks? Worauf muss man besonders achten, oder was ist hierbei meist der Hauptfehler?

...zur Frage

Muskelkater....laufen?

Ist es klug bei vorhandensein eines Muskelkaters im Oberschenkel bzw. "schwere Beine" locker laufen zu gehen?

...zur Frage

Ist Leistungssport sinnvoll bzw wieso nicht ?

...zur Frage

Mit Fuß umgeknickt - was nun?

Hi! Bin am Fr. mit meinem rechten Fuß umgeknickt. Am Anfang tat es höllisch weh, konnte dann aber wieder ohne Probleme laufen. abends wurde der Knöchel dann dick und begann zu schmerzen. Am Sa. war der Fuß immer noch dick. Nach dem abendlichen Kühlen ging die Schwellung dann zurück, war aber am tag darauf wieder da. Heute ist die Schwellung so gut wie nicht mehr vorhanden, es tut jedoch beim Bewegen des Fußes noch ganz schön weh. Laufen ist da das kleinere Übel. Sollte ich mal zum Arzt gehen, oder ist die Sache eher unbedenklich? Danke für Eure Antworten! lg eagle94

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?