Wieso kann ein Muskel mehr "bewegen" als er wiegt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gewicht des Gewebes und Stärke/Potential der Kontraktion haben keinen direkten Zusammenhang. Generell gilt jedoch tatsächlich, dass größerer Muskelfaserquerschnitt = größere "Kraft", deshalb ist es auch nicht unlogisch, jemanden, der gut gebaut ist und muskulös aussieht, als körperlich stärker einzuschätzen als jemanden, der leichter und dünner aussieht.

Eine ganz andere Geschichte ist Gewichtheben, hier spielen Technik und Beschleunigung eine große Rolle. Ein Gewicht (meist eine Langhantel) wird nicht nur von einem einzelnen Muskel bewegt, sondern meist über mehrere Gelenke, was Hebelwirkungen ermöglicht. Des Weiteren bewegt sich gerade beim olympischen Gewichtheben (Reissen, Stossen, Umsetzen) der Körper "um die Stange herum" in stabile Haltepositionen, nachdem das Gewicht durch große Muskelgruppen (wieder über mehrere Gelenke/Hebel) beschleunigt und angehoben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?