Wieso ist es beim Hanteltraining so wichtig richtig zu Atmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

die meiste Kraft entwickelt man in der Tat, indem man den Atem anhält. Dies empfiehlt sich aber nur für wenige Sportarten wie z.B. Gewichtheben. Hierbei muss man nur für einen kurzen Augenblick eine maximale Leistung erbringen.

Beim normalen Krafttraining im Hypertrophiebereich mit Hanteln/Gewichten würdest Du viel zu schnell ermüden, wenn Du die Luft anhältst oder Pressatmung praktizierst. Durch die Atmung wird Dein Körper – Deine Muskeln (!) - mit Sauerstoff versorgt. Wenn Du nun nicht regelmäßig atmest, wird zu wenig Sauerstoff zugeführt und Du kannst keine optimale Leistung erbringen. Der Blutdruck steigt, und wohin ein zu hoher Blutdruck führen kann, dürften uns allen bekannt sein.

Achte darauf, dass Du während der Belastung ausatmest und während der Entlastungsphase einatmest. Beim Ausatmen befinden sich die Muskeln in einem stärkeren Zustand als beim Einatmen, sie sind leistungsfähiger. Deshalb schreien auch so viele Speer-/Diskuswerfer, Kugelstoßer: Während der Belastung atmen sie laut und kraftvoll aus, damit eine größere Weite erreicht wird. Umgesetzt auf das Krafttraining bedeutet das, dass man beim Ausautmen ein schwereres Gewicht bewegen kann.

Gruß Blue

Eine gleichmäßige Atmung ist bei jeder Sportart wichtig. Beim Kraftsport ist es wichtig die Preßatmung zu vermeiden, da du sonst einen zu hohen Druck auf deinen Gefäßen/Arterien hast. Da können im ungünstigsten Fall Gefäße platzen. Darüber hinaus ist bei der Preßatmung die Sauerstoffaufnahme der Zellen nicht optimal ist, so das du keine volle Leistungsentfaltung hast. Das trifft aber mehr oder weniger auf alle Sportarten zu.

Hi,

Die Atmung ist nicht nur beim Hanteltraining wichtig, sondern bei jeglicher sportlichen Betätigung. Der wohl wichtigste Grund ist, dass nur durch die Atmung Sauerstoff in den Körper gelangt. Dieser ist sozusagen der Brennstoff bzw. Brandbeschleuniger des Körpers ohne den die meisten biochemischen Prozesse nicht ausgeführt werden können. Feuer kann ohne Sauerstoff schließlich auch nicht brennen. Ebenso musst du es dir im Bezug auf den menschlichen Körper vorstellen. Ohne die Zugabe von Sauerstoff können weder Kohlenhydrate und Fette in Energie umgewandelt werden, noch kann dein Hirn mit Sauerstoff versorgt werden. Zudem sorgt eine regelmäßige tiefe Atmung für eine gleichmäßige Energiebereitstellung, was vor allem beim Kraftausdauertrianing bzw. Cardio Training von besonderer Wichtigkeit ist. Durch eine Sauerstoffunterversorgung ist es also deinem Körper nicht mehr möglich mit voller "Kraft" zu arbeiten. Zudem birgt das Atemanhalten die Gefahr der Bewusstlosigkeit, da durch körperliche Anstrengung sehr viel Sauerstoff verbraucht wird und das Gehirn somit noch weniger erhält.

Daher solltest du wirklich auf eine gleichmäßige und möglichst tiefe Atmung achten. Insbesondere vor jedem Satz empfiehlt es sich 3-4mal tief ein und auszuatmen.

Ich hoffe ich konnte deine Frage hinreichend beantworten, ich könnte es dir noch chemisch aufdröseln, aber ich glaube nicht, dass das von Belang ist.


Gruß Exceed

Wenn du mit Preßatmung oder ohne Atmen trainierst, führt das zu einem heftigen Butdruckanstieg. Deshalb in der exzentrischen Phase einatmen und in der konzentrischen Phase ausatmen.

Kontrolliertes Atmen steigert die Kraftleistungen, und vermeidet Blutdruckspitzen.

Was möchtest Du wissen?