Wieso ist der untere Teil der Beinmuskulatur vom Laufen besser trainiert, als der obere?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also - ich, im TOP Zustand mit 20 Jahren muss sagen, dass meine Beine vor einiger Zeit nach einem längerem, zwangsweisem Aussetzen auch etwas "cellitisch" geworden sind, aber mit Wettkämpfen, bei denen du eine Oberschenkel auch sehr hoch heben musst, kannst du Kraft gewinnen, die das vergehen lassen :) (weiblich!)!

Die Genetik bei dir möchte es halt gerne so, das deine Fettanteile sich im Oberschenkel etwas vermehrt ansammeln. Neben den von B.B.B. schon angemerkten Essverhalten solltest du vielleicht deine Trainingsitensität etwas erhöhen. Aus deinem Beitag geht leider nicht hervor wie oft und viel du trainierst. Auch ein gezieltes Krafttraining kann dir helfen deine Gewebestruktur zu straffen.

weil er auch mehr beansprucht wird. Beim Laufen wird verstärkt die Wadenmuskulatur trainiert. Die Oberschenkelmuskulatur erfährt durch das Laufen eine prozentual zu geringe Belastung, so dass sie durchsa laufen nicht so stark ausgeprägt wird.

Versuche evtl. mit Radfahren, Inlineskaten und Seilhüpfen die oberen Beinmuskulatur zu trainieren, dann wird auch da das Fett verbrannt. Bei uns Frauen zwar sehr langsam und ganz wird man es nicht wirklich weg bekommen, es sei denn Du willst wie ein Kerl aussehen. Wir sind eben mal Frauen und haben dies in die Wiege gelegt bekommen. Ich weiß nicht wie Deine Ernährung aussieht, aber da solltest Du auch die Fette viel weglassen oder nur mit gesunden Fetten in Maßen und nicht in Massen kochen. Auch Süßigkeiten schlagen sehr schnell auf die Dellen an, d.h. auch mit gutem Training wird sich an den Oberschenkelstruktur nichts ändern, weil der Zucker dort abgelagert wird in Form von Fettdepot. Also, achte mal auf Deine Ernährung und stelle sie ggf. um.

das kann man schlecht beurteilen, wenn man dich und dein Training nicht kennt. Aber da bei Frauen die großen Fettdepots Am Po und den Beinen sind, ist das kein Wunder. Durch Training trainierst du deine Muskulatur, allerdings ist deine Fettschicht darüber unbeeindruckt davon, da Fet nicht trainiert werden kann. Das bekommst du weg durch eine negative Kalrienbillanz, sprich weniger essen als der Körper verbraucht, sowie Ausdauersport, den du ja schon machst. Eiweißanteil erhöhen, und Kohlenhydrate reduzieren. KH wirken sich negatin auf die Fettverbrennug aus.

Was möchtest Du wissen?