Wieso fallen Langläufer im Anstieg immer so durch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Wachsen der Langlaufski muss man immer das Mittelding zwischen Gleiten und Abstoss finden. Oft finden sich auf der loipe wechselnde Bedingungen und Schnee- bzw. Loipenverhältnisse. Wie racecarver schon gesagt hat, man muss da etwas pokern, und Kompromisse eingehen. Lieber ist man auf den Gleitstücken und Abfahrten schneller, dafür nimmt man Probleme mit dem Abstossen am Anstieg in Kauf.

Das Wachsen ist eine Gratwanderung zwischen steigen und gleiten. Je besser der Ski steigt, desto schlechter gleitet er. Also wird immer so glatt wie möglich gewachst. Ist der Berg steil und der Läufer müde oder unkonzentriert, rutscht der Ski nach hinten weg. Aber das ist immer noch besser als auf dem Rest der Strecke schlechter zu gleiten.

Was möchtest Du wissen?