Wieso bin ich immer noch dick?

2 Antworten

Hallo, zunächst einmal : Jeder Körper ist anders. Ich zum Beispiel bin 9 Jahre jünger als du und wiege trotzdem 18 Kilo mehr. Der Grund dass du nicht abnimmst, könnte der sein, dass dein Körper einfach nicht weniger Gewicht will. Mal abgesehen davon liegt dein bmi laut deinen Werten bei 19,5. Das ist unteres normalgewicht, wobei du immer bedenken musst, dass der bmi nicht immer die korrekten Aussagen liefert. Man könnte unglaublich muskulös sein und trotzdem als übergewichtig eingestuft werden. Du bist 24,sagst du? Ich stelle mir dich vor, und ich könnte mich irren, aber du wirkst nicht dick. Mein bmi ist 25.16, was als übergewichtig zählt, aber obwohl ein paar Kilo weniger nicht schaden könnten, betreibe ich dennoch kampfsport und bin (noch) keine Kugel. Du solltest dir bei deinen Werten echt keine Sorgen machen, und vergiss nie, dass alle Menschen verschieden sind.

Ich bin auch der Meinung das dieses Gewicht normal ist.

Vermutlich ist dieses Gewicht für den Körper mehr als optimal, weniger würde in Richtung Magersucht gehen.

Braucht man zum schwimmen wirklich Veranlagung?

Ein Freund ist echt sportlich, aber beim schwimmen ist es eine Katastrophe! Obwohl er immer wieder trainiert. Ist schwimmen etwas Veranlagung?

...zur Frage

Sixpack, Veranlagung?

Stimmt es, dass nicht jeder einen Sixpack bekommen kann, sondern man dazu die Veranlagung braucht?

...zur Frage

Nach einem Jahr Diät wieder normal essen!

Hallo ich bin 16 JAhre wiege 55kg und bin 1,62 groß. Habe in umgefähr eineinhalb Jahren 22 kg abgenommen. Dieses Jahr habe ich von Anfang bis jetzt strikt diät gehalten. Nun da ich teilweise meine Wunschgewicht erreicht habe und ja noch wachse würd ich gerne wieder normal Essen sprich mit Zwischenmahlzeiten und Abends auch mal ein Brot und Mittags mal Nudeln oder so. Habe sonst nur 3 Mahlzeiten gegessen. Habt ihr Tipps dafür, denn ich möchte ja nicht am ende alles wieder draufhaben, das ist auch meine Größte angst, deswegen hab ich auch angst mit der diät aufzuhören meine eltern meinen schon ich wäre süchtig danach :-/

...zur Frage

Ich bin echt verzweifelt ich komme nicht gut an bei den Weiber mit diesem Körper!

Hallo Leute,

Ich habe vor 2 Jahren angefangen zu trainieren mit 14 nun bin ich 16. Bin 1Jahr durchgehend gegangen und 1Jahr Pause. Ich hatte das Problem das ich davor sehr dick war und Fett. Jedoch habe ich Muskeln aufgebaut und alles ist Hart geworden jeder sagte dann zu mir nicht mehr Fettsa.. sondern Kante in diesem 1nen Jahr habe ich Muskeln aufgebaut die sehr Hart waren jedoch man Sie nicht sehen konnte außer mein Rücken und Arme. Seit der Pubertät hat sich in meiner Brust Fett Gewebe eingelagert es nennt sich "Gynäkomastie". Ich konnte es nicht wecktrainieren. Ich habe größere Brüste als manch weiber und die sind sehr Spitz das ist was mich am meisten aufregt. Und ich habe seit 2 Jahren keine Freundin ich sehe eigentlich nicht schlecht aus jedoch haben glaub Mädchen Angst mich anzusprechen und ich bin auch sehr schüchtern. Und ich hörte schon von einem Mädchen das sie meinen Körper zu "heftig" findet. Also Leute ich werde ein Bild Hochladen und auf eure Meinung hören von meinem Körper. Und könntet Ihr mir Tipps geben und achja mit der "Gynäkomastie" ich war beim Arzt und er meinte wir müssen zum 20ten. Lebensjahr warten da der Testostoron Spiegel da steigt oder so. Ja das wars ein langer Text ich hoffe Ihr habt ihn gelesen. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Aussagekraft vom Affenindex beim Schwimmen?

Wie aussagekräftig ist der Affenindex für Schwimmer?

Verschiedene Artikel im Internet führen die gute Veranlagung von schwimmern wie Phelps und Biedermann u.a. auf einen guten Affenindex zurück (Phelps hat z.B. 1,04). Jedoch zweifle ich an der Aussagekraft.

Ich bin z.B. 1,80m groß und habe eine Spannweite von 1,75m. Damit habe ich einen Index von 0,97. Jedoch wird in der Zahl meinem empfinden nach zu wenig berücksichtigt, wie breit die Schultern sind und wie lang die Arme. Theoretisch könnte ich ja die Schulterbreite von King Kong haben und T-Rex Ärmchen. Das gäbe einen tollen Affenindex, aber wohl wenig Geschwindigkeit im Wasser.

Meine Schultern sind sehr schmal für einen 23 jährigen Mann (38cm). Wenn ich die Spannweite umrechne auf eine immer noch schmale, aber eher "normale" Breite für männliche Schultern (45cm), dann sind wir bei 175-38+45=1,82m Spannweite. Damit hätte ich einen Affenindex von 1,01. Klingt viel besser und fühlt sich näher an der Realität an!

Sollte man vielleicht für Schwimmer die Schulterbreite außer Acht lassen und nur nach der Armlänge relativ zur Körperlänge gehen? Man könnte es das T-Rex Maß nennen :D Aber vielleicht ist ja die Schulterbreite auch entscheidend und ich weiß es nur nicht?

...zur Frage

Hey kann man abnehmen beim...

Hi ich reite sehr gerne und wollte fragen ob es irgendeine Technik gibt wo man beim (normales Westernreiten) abnehmen kann? Oder bewegt man sich normalerweise schon so viel um abzunehmen? Ich würde mich über jede Antwort freuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?