Wieso bin ich immer noch dick?

2 Antworten

Hallo, zunächst einmal : Jeder Körper ist anders. Ich zum Beispiel bin 9 Jahre jünger als du und wiege trotzdem 18 Kilo mehr. Der Grund dass du nicht abnimmst, könnte der sein, dass dein Körper einfach nicht weniger Gewicht will. Mal abgesehen davon liegt dein bmi laut deinen Werten bei 19,5. Das ist unteres normalgewicht, wobei du immer bedenken musst, dass der bmi nicht immer die korrekten Aussagen liefert. Man könnte unglaublich muskulös sein und trotzdem als übergewichtig eingestuft werden. Du bist 24,sagst du? Ich stelle mir dich vor, und ich könnte mich irren, aber du wirkst nicht dick. Mein bmi ist 25.16, was als übergewichtig zählt, aber obwohl ein paar Kilo weniger nicht schaden könnten, betreibe ich dennoch kampfsport und bin (noch) keine Kugel. Du solltest dir bei deinen Werten echt keine Sorgen machen, und vergiss nie, dass alle Menschen verschieden sind.

Ich bin auch der Meinung das dieses Gewicht normal ist.

Vermutlich ist dieses Gewicht für den Körper mehr als optimal, weniger würde in Richtung Magersucht gehen.

Muskelaufbau und Gewichtsverlust?

Hi, ich habe den Entschluss gefasst, dass ich nicht beide Ziele gleichzeitig erreichen kann (oder es ist leichter meine Ziele nacheinander anzugehen). Was würdet ihr mir hier empfehlen? Zuerst abnehmen, dann Muskelaufbau oder Muskelaufbau und in Phasen das Gewicht "cutten"? Bin ich generell auf dem Holzweg und kann beides gleichzeitig machen??

Freue mich über eure Gedanken dazu LG Rene

NACHTRAG: Bin etwas verwirrt auf die Rückmeldungen, die alle meine Eckdaten wissen wollen. Meiner Meinung sollte das nichts damit zu tun haben, aber da ich ja der Fragensteller bin, werde ich euch mal mit etwas Kontext bedienen.

Bin 34 Jahre alt und habe mich für Variante 1 Entschieden (zuerst abnehmen, dann Aufbau) und stehe jetzt Kurz vor dem Wechsel. Angefangen habe ich bei 174 Körpergröße und 84 kg, stehe jetzt nach fast abgeschlossener Diät bei ca. 73 kg. Ich spiele American Football (1 Mal die Woche) und gehe 2-3 Mal ins Fitnesscenter (HIIT Training jeweils 25-30 Minuten). Das abnehmen klappt nun durch gesunde ausgewogene Ernährung (Ernährungsberatung) und den Verzicht auf Zucker, Alkohol, schlechte Öle, Carbs und Fette. Mein Tagesverbrauch liegt bei ca. 1900 Kalorien. In der Abnehmphase habe ich vermutlich auch einiges an Muskelmasse verloren :(, allerdings habe ich zuvor bei gleichem Training keine Erfolge erzielen und in 3 Jahren mein Gewicht gerade mal so auf ca. 83-85 kg halten können. Ihr könnt natürlich jetzt fragen, warum stellt er so ne Frage wenn er eh schon nen Plan hat wie ers machen will ... naja ich möchte eben aus meinen Fehlern lernen und versuchen herauszufinden warum das gleichzeitige Aufbau und Abnehmen nicht funktioniert hat und was hier in der Fitnesswelt so der übliche Weg ist, wenn man etwas zuviel Körperfett mit sich rumschleppt - dieser Wert ist übrigens von 23 auf ca. 14% gesunken. Wenn ich noch Informationen vergessen habe, kann ich diese gerne nachliefern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?