Wieso bin ich immer noch dick?

2 Antworten

Hallo, zunächst einmal : Jeder Körper ist anders. Ich zum Beispiel bin 9 Jahre jünger als du und wiege trotzdem 18 Kilo mehr. Der Grund dass du nicht abnimmst, könnte der sein, dass dein Körper einfach nicht weniger Gewicht will. Mal abgesehen davon liegt dein bmi laut deinen Werten bei 19,5. Das ist unteres normalgewicht, wobei du immer bedenken musst, dass der bmi nicht immer die korrekten Aussagen liefert. Man könnte unglaublich muskulös sein und trotzdem als übergewichtig eingestuft werden. Du bist 24,sagst du? Ich stelle mir dich vor, und ich könnte mich irren, aber du wirkst nicht dick. Mein bmi ist 25.16, was als übergewichtig zählt, aber obwohl ein paar Kilo weniger nicht schaden könnten, betreibe ich dennoch kampfsport und bin (noch) keine Kugel. Du solltest dir bei deinen Werten echt keine Sorgen machen, und vergiss nie, dass alle Menschen verschieden sind.

Ich bin auch der Meinung das dieses Gewicht normal ist.

Vermutlich ist dieses Gewicht für den Körper mehr als optimal, weniger würde in Richtung Magersucht gehen.

Trainingsplan zur Gewichtsreduktion?

Hey,

für mich ist es mal wieder an der Zeit, meine überschüssigen Kilos loszuwerden. (Da ich keine Waage besitze, erfolgt die Kontrolle mit dem passende-Hose-System.)

Um ehrlich zu sein, versuche ich es schon seit ein paar Monaten, der einzige Erfolg, den ich dabei vorzuweisen habe, ist, dass ich dabei nicht zugenommen habe.

Ich habe sehr wenig Zeit und Geld, und Jogging gehört nicht gerade zu meinen Lieblingssportarten, Fahrrad fahren zur Uni geht nur selten, weil ich oft größere Dinge zu transportieren habe, was nur in Auto oder Öffis geht (oder zu Fuß, aber jeden Tag 5 km hin und 5 zurück latschen finde ich übertrieben :D).

Aber ich merke eben, wie sehr ich Sport brauche, am WE war ich joggen, und es hat mir echt gut getan.

Hat einer von euch eine Art Trainingsplan für Neueinsteiger?

(Würde auch joggen, wenns sein muss, und ich schätze mal, es muss)

Anmerkung: Bin nicht unsportlich, habe für ne Frau auch relativ große Muskeln, allerdings bin ich total untrainiert.

...zur Frage

Frage zu meinem Trainingsplan, kann ich noch Ausdauertraining hinzufügen?

Also zu mir; 15, männlich, 1,73m groß wiege 66kg und trainiere nun in einem Fitnessstudio. Da ich totaler Anfänger bin und vorher keinen Sport gemacht habe, will ich nun abnehmen und muskeln aufbauen. Mein Trainingsplan sieht so aus: Ich geh 3 mal in der Woche ins Studio: 1. Tag: 2 mal Milon-Zirkel mit aufwärmen und warm down. 2. Tag: Krafttraining: Schulter, Brust, Arme, Beine, Bauch, Rücken (alles an Geräten) mit aufwärmen und warm down 3. Tag: wieder 2 mal Milon-Zirkel ebenfalls mit aufwärmen und warm down.

Zu meiner Frage: Da mir persönlich 3 mal in der Woche nicht genug sind (weiß nicht wieso, könnte daran liegen dass ich Erfolge sehen will und dass so schnell wie möglich^^), lautet meine Frage: Kann ich zwischen den Tagen einfach mal noch ein Ausdauertraining (Crosser, Laufband, Rad) hinzufügen? Sollte man Ausdauertraining bei Muskelkater eher lassen oder ist das egal? Wenn es egal wäre würde ich 4 bis 5 mal in der Woche gehen.

Was meine Ernährung angeht, komplett umgestellt kann man sagen. Esse jetzt viel Obst, trinke NUR noch Wasser also keine Limos etc. , Versuche mich Eiweißreich zu ernähren, Brot oder Brötchen esse ich nur noch Vollkorn und nichts Fettiges eben. Zum Abnehmen und zum Muskelaufbau steht an sich nichts mehr im Weg, oder?

Würde mich auf Antworten freuen :) mfg FreewaySchorle =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?