wieso betreiben die meisten muskelpakete die man im fitnessstudio sieht keinen anderen sport?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

BB richtig betrieben ist ein sehr harter und intensiver Sport. Darüber hinaus betreiben die ambitionierten BB durchaus einen regelmäßigen Ausdauersport, den sie natürlich nicht in dem Maße ausüben können wie ein reiner Ausdauerathlet denn dann ist dies kontraproduktiv zum Kraftsport. Es ist also keinesfalls so, das die BB nur Eisen stemmen würden. Im umgekehrten Fall kann zb. ein Radprofi auch nur begrenzt Krafttraining ausüben und muß sich seinem Hauptsport intensiver widmen um dort Fuß zu fassen. Um erfolgreich zu sein muß halt Sportartspezifisch trainiert werden. Das ist aber überall so.

Bodybuilder sind im Grunde so unsportlich wie Fettleibige. Sie können nur einzelne Bewegungen an Geräten und widmen sich ihrer Mastkur. Diese Mastschweine wären in jedem Sport hilflos, unbeweglich, unflexibel und deshalb werden die nie etwas anderes können als die 3 Bewegungen im Fitnesscenter.

was schade ist, dass diese diskussion nur dazu dient, sich gegenseitig mit vorurteilen und verachtung zu bewerfen; ich bitte um mehr toleranz: es gibt leute, die spielen fußball in der liga, andere sammeln briefmarken, manche laufen marathon (oft auch nur für sich selbst), manche kaufen viele schuhe und BB bauen eben muskeln auf, so what!?

Beim Ausdauertraining werden neben Kohlenhydraten und Fett immer auch geringe Anteile von Eiweis (Muskelmasse) mitverbrannt und das mögen Bodybuilder nun mal gar nicht.

Es stellt sich die Frage, wofür man trainiert?

Viele, die nur Krafttraining machen, trainieren, um sichtbar Muskeln aufzubauen. Mit funktionaler Kraft hat das nichts zu tun. Es geht um die Optik. Da stellt sich die Frage, ob es um Sport geht, oder eine Zwangsstörung vorliegt.

Trainiert man für andere Sportarten, z.B. Rudern oder Sprint, ist Krafttraining ein Bestandteil des Trainings. Während Sprinter Krafttraining machen um explosiv laufen zu können wozu sie Kraft brauchen, trainieren Ruderer neben der Kraft vor allem die Kraftausdauer.

Trainiert man um fit zu werden, bzw. zu bleiben, sollte man neben dem Krafttraining auch ein Ausdauertraining wie Laufen oder Radfahren betreiben.

Aussehen wie ein Schrank und nach dem Hochgehen einer Treppe fast zusammenzuklappen, hat mit Fitness nichts zu tun.

Ist da jemand frustriert, der nicht die Eier hat hart zu trainieren,und weiß dass er nie so aussehen wird? Natürlich machen auch "Schränke" Ausdauer! Und wie! Du hast echt keine Ahnung....Setzen. 6.

0
@badboybike

Soso, Mr Schrumpfhoden erzählt was von Eiern erzählt. Wann hast du zuletzt mal deine gesehen?

0

Viele betreiben den Muskelaufbau als Sport (Bodybuilder) oder einfach, um im Schwimmbad eine gute Figur zu machen.

Wettkampf-Bodybuilder machen sehr wohl Ausdauersport, sonst könnten Sie nicht den erforderlichen, niedrigen KFA erreichen. Für andere Sportarten wird bei 6-mal Training pro Woche nicht mehr viel Zeit und Energie bleiben.

Der Großteil der Jungs, die nur wegen der Optik trainieren, haben schlicht und einfach vermutlich keine Lust, andere Sportarten auszuüben.

Um gut auszusehen und gesund zu bleiben, ist eine Kombination aus Kraft-und Ausdauertraining optimal.

Weil die im Grunde gar nicht am Sporttreiben interessiert sind, sondern ausschließlich am Aufbau von sichtbarer Muskelmasse. Man kann bei einigen durchaus von einem zwanghaften Verhalten sprechen. Zumal die übermäßig Muskelmasse meist auch nicht funktional ist, d. h. die Muskelmasse ist eher hinderlich.

Durch entsprechende Abbildungen in Zeitschriften wird dabei - vor allem Jugendlichen - ein völlig sinnloses Idealbild vorgegaukelt, dass i.d.R. von nur wenigen ereicht wird.

Muskelaufbau sollte immmer im Zusammenhang mit einer Funktion betrieben werden.

Hi
weil für die meisten Sportarten mehr erforderlich ist als reine Muskelmasse, z.B.

  • Ausdauer
  • Beweglichkeit
  • Schnelligkeit
  • sportartspezifische Technik
  • taktischens Wissen (sprich Spielintelligenz)

wer sich nur auf den Aufbau der Muskelmasse konzentriert, hat in den anderen Bereichen zuviele Defizite, um in anderen Sportarten mithalten zu können.
Gruß, Daniel

Was möchtest Du wissen?