Wieso?

2 Antworten

und wenn man am Freitag Linsen isst, tritt es normalerweise auch verstärkt auf

Würde dir empfehlen zum Arzt zu gehen, vielleicht verträgst du es einfach nicht.

Drei Fragen bezüglich der Eiweißaufnahme

Ich decke abends immer den restlichen Eiweißbedarf des Tages durch Magerquark (mit etwas Milch zum verdünnen). Wenn es bei der warmen Mahlzeit kein Fleisch gab, kommt es durchaus vor, dass ich 500g Magerquark esse. Das entspricht also 60g.

Welche Menge an Eiweiß kann der Körper pro Stunde verarbeiten?

Was passiert, wenn ich solche Mengen an Eiweiß auf einmal zu mir nehme (wird das Eiweiß "gespeichert" und später verdaut oder wird es schon in Fett umgewandelt? Oder passiert etwas ganz anderes?)

Ist es schlecht, wenn ich den Magerquark erst ca. 2h vor dem Schlafen esse?

...zur Frage

Verdauungsprobleme nach Ausdauersport

Ich (M 25) betreibe seit einigen Jahren regelmäßig Ausdauersport, dabei gehe ich hauptsächlich joggen. Seit einigen Monaten habe ich fast täglich Verdauungsprobleme, die sich durch ein viel zu frühes Völlegefühl und durch eine Nichtverdauung (Prall gefüllter Bauch) auswirken. Das geht soweit, das ich nur noch kleine Portionen esse kann und diese mir ewig im Bauch liegen. Ich dachte am Anfang nicht, das diese Verdauungsprobleme mit Sport zu tun haben, also habe ich angefangen Ernährung und co umzustellen. Z.b. Vollkorn, wenig Fett, sehr viel Trinken, nichts mehr scharfes, usw…

Als ich letzte Woche wegen Vorbereitung auf einen Marathon mehrere Tage auf größere Joggrunden bzw. körperliche Anstrengungen verzichtete, stellte sich mein Magen in wenigen Tagen so um das ich wieder ganz normal essen konnte und meine Verdauung wieder richtig funktionierte. Gestern Abend, nach meinem Marathonlauf, fing die Verdauung mal wieder an zu streiken…

Ich möchte keinesfalls mit dem Sport aufhören und ggf. das Ganze sogar noch steigern (schnellere Zeiten, längere Strecken). Jetzt meine Frage, was könnte ich gegen diese Verdauungsprobleme, die vermutlich von meinem Sportlichen kommen, machen?

Lohnt es sich eine Magenspiegelung zu machen?

Gibt es sonst Tipps, wie ich meine Verdauung auch bei starken sportlichen Aktivitäten fördern kann?

Sollte man einen Arzt aufsuchen? Bzw. was für einen?

Danke im Voraus, laza

...zur Frage

Durchfall während dem Sport -.-

Hi ich hab da ein nervendes Problem, immer wenn ich Ausdauersport (bei mir Biken/Joggen) mache, muss ich dringend auf die Toillette. Egal ob ich vor dem Sport schon war oder nicht. Jetzt möchte ich wissen wieso das so ist, und was ich dagegen machen kann. Ich bedanke mich für Hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Müsli unverträglich?

Grüße!

Ich hatte mir vorgenommen zum Frühstück vor der Schule immer eine Schale Müsli zu essen und bin damit auf folgendes Problem gestoßen: Ich bekomme davon nach spätestens 3 Minuten, nachdem ich es aufgegessen habe, Magenkrämpfe und Durchfall, bei dem ich den Inhalt dieser Schale wieder "loswerde".

Jetzt meine Frage: Sollte ich weiter Müsli essen und hoffen, dass es sich irgendwann bessert oder sollte ich es komplett sein lassen?

Ich hoffe, ich kann meinen Magen irgendwie daran gewöhnen, weil es kann ja nicht sein, dass ich nichts, was schwer im Magen liegt, vertrage...

...zur Frage

Fettabbau vs. Essen

Wenn ich 1000kcal esse, stehen meinem Körper nach der Verdauung deutlich weniger zur Verfügung. Nimmt mein Körper 100kcal aus den Hüften, stehen die dem Körper sicherlich auch nicht vollständig zur Verfügung.

  1. Ist die Verdauungenergie bereits im Grundumsatz berücksichtigt?
  2. Wie hoch ist der Verlust beim Fettabbau
  3. Kann man durch gezielte Ernährung und Bewegung den Körper dazu ermutigen, Nahrung erstmal als Fett auf die Hüften zu packen und dann von dort den Körper versorgen?
  4. Könnte dadurch der Energiebedarf deutlich gesteigert werden?
  5. Wodurch unterscheiden sich gute und schlechte Essensverwerter genau?
...zur Frage

Wie lange braucht Glukose(Gummibärchen) bis sie im Blut sind?

für nach dem Training

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?