Wiederholungsspiel nach Spielabbruch

1 Antwort

Definitiv nein. Es kommt immer auf den Grund an, warum abgebrochen wurde. Sonst bräuchte jedes Heimteam in Rücklage nur mal schnell ein paar Hooligans aufs Feld schicken und schon gäbe es ein neues Spiel.

Wurde das Spiel abgebrochen, oder hat er es abgepfiffen? Wenn es abgepfiffen wurde, dann zählt das Ergebnis ganz normal, wurde es abgebrochen (z.B. wegen zu vieler Platzverweise), dann ist das Ergebnis sowieso egal und die Verbandsregelung beschreibt, wie es in dem Fall zu werten ist.

Es gab mal einen Schiedsrichter, der nach 60 Minuten abgepfiffen hat, um gegen die Ungerechtigkeit gegenüber Schiedsrichtern zu protestieren, ich glaube das war sogar bei einer WM. Das wurde von der FIFA nicht gerne gesehen und der Schiedsrichter pfeift nicht mehr, aber das Ergebnis zählte natürlich.

Was möchtest Du wissen?