Wieder das Kreuzband oder der Meniskus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

beim Kreuzbandriss hast du einen eindeutigen Funktionsverlust im Knie. Wie der sich anfühlt, hast du schon erlebt. Wenn du nach dem kürzlich erfolgten Zusammenprall jetzt nicht diesen Funktionsverlust hast, wird das Kreuzband nicht gerissen sein.


Ich würde deswegen aber (leider) nicht Entwarnung geben wollen. Es gibt so viele Strukturen im Knie, die durch Unfälle verletzt werden können und da du schon einen Knorpel- und Meniskusschaden hast, wäre nach dem neuerlichen Zusammenprall (mit Knacksgeräusch) dringend abzuklären, ob dadurch eine neue Verletzung entstanden, oder die alte wieder "aufgefrischt" wurde. Gehe bitte zum Arzt.


Marcos93 10.08.2016, 13:36

War heute kurz beim Physio und habe ihm die Situation geschildert. Leider hatte er so kurzfristig nicht viel Zeit.

Er hat die Bänder getestet. Kreuzband hat er den Schubladentest gemacht und hat gemeint das die noch fest sitzen würde.

Die
Menisken hat er durch Beindrehungen getestet. Hatte keine Schmerzen.
Allerdings meint er das, es ab und zu so knaxen würde, was ich selbst
nicht gemerkt habe. Hier soll sich der Meniskus irgendwie leicht
einklemmen und rausrutschen. Dies würde die Kabsel reizen. Soll in 10
Tagen wieder zu ihm kommen und schauen wie es ist.

Wenn das Knacken nicht gewesen wäre, hätte ich den Zweikampf auch für nicht schlimm empfunden.....

Naja, das Kopfgefi... bleibt trotzdem irgendwie.....

Lasse sicherheitshalber mal ein MRT machen.

Zu meinem Körperbau, bin eher schmächtig. 73 kg auf 177 cm, Beinpresse max 140 kg...

0
nafetsbln 11.08.2016, 00:26
@Marcos93

140 KG Beinpresse ist aber auch nicht schlecht bei 73 KG Körpergewicht! Du hast oben von einem Knorpelschaden und Meniskuseinriß geschrieben - wenn du demnächst wegen dem MRT zum Arzt gehst, kannst du das auch ansprechen. Krafttraining ist gut bei fast allen Knieproblemen, aber wie viel Gewicht und welche Bewegung individuell am besten sind, kann dir ein Sportarzt sicher genauer sagen. Alles Gute.

0

Hi also es könnte das KB sein muss aber nicht. Das es nicht wieder geschwollen ist, ist gut dann sind innen und außenband anscheinend noch heil. Genaueres kann man aber erst im MRT sehen. Bei mir war die funktion auch noch gegeben fühlte sich aber instabil an und wurde dick (Grund innenband riss). Die Instabilität kannst du vllt ausgleichen durch deine Muskeln weiß nicht wie dein Körperbau ist. Aber eine Sache muss ich noch sagen... Schmerzen in der Kniekehle sind nie gut.. Also geh zum Arzt lass dir ne Überweisung fürs MRT geben und lass das so schnell wie möglich machen. Sollte das KB wieder durch sein ist das kein Drama und muss sofort operiert werden da es nicht durchblutet wird... Ergo kannst du dir den Zeitpunkt der OP selbst aussuchen. MfG Felix

Marcos93 10.08.2016, 13:35

War heute kurz beim Physio und habe ihm die Situation geschildert. Leider hatte er so kurzfristig nicht viel Zeit.

Er hat die Bänder getestet. Kreuzband hat er den Schubladentest gemacht und hat gemeint das die noch fest sitzen würde.

Die Menisken hat er durch Beindrehungen getestet. Hatte keine Schmerzen. Allerdings meint er das, es ab und zu so knaxen würde, was ich selbst nicht gemerkt habe. Hier soll sich der Meniskus irgendwie leicht einklemmen und rausrutschen. Dies würde die Kabsel reizen. Soll in 10 Tagen wieder zu ihm kommen und schauen wie es ist.

Wenn das Knacken nicht gewesen wäre, hätte ich den Zweikampf auch für nicht schlimm empfunden.....

Naja, das Kopfgefi... bleibt trotzdem irgendwie.....

Lasse sicherheitshalber mal ein MRT machen.

Zu meinem Körperbau, bin eher schmächtig. 73 kg auf 177 cm, Beinpresse max 140 kg...

danke

1

Nach einem Kreuzbandriss kennst du das Verletzungsbild und die damit verbundenen Einschränkungen und Schmerzen ja schon. Von daher hast du hier schon mal einen kleinen Vergleich mit den jetzigen Symptomen

Ansonsten kann nur der Arzt über diverse Untersuchungen feststellen was verletzt ist. Bei Unklarheiten und länger anhaltenden Beschwerden ab zum Doc.

Was möchtest Du wissen?