Wie wirkt Sport auf die Verdauung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, ich denke, dass durch den Sport die Verdauung eher beeinträchtigt wird. Sicherlich ist eine leichte Bewegung förderlich (1000 Schritte tun...). Aber wenn ich richtig Gas gebe, ist das eher störend, es gibt genügend Beweise, z.B. beim Marathonlauf, dass die Verdauung behindert wird und die Nahrung den Rückwärtsgang nimmt. Die Verdauung braucht übrgens auch eine gewisse Menge an Blut (Magen, Darm), die dann für eine körperliche Anstrengung nicht zur Verfügung steht.

Jaklar! Da durch Sport der gesamte Stoffwechsel angekurbelt wird, und alles besser durchblutet wird, wird der gesamte Organismus auf Trab gebracht. Damit natürlich auch die Verdauung!

ist zwar schon etwas älter, aber ich will trotzdem noch was dazu schreiben...

die verdauung, also auch die sekretion von magensäften wird durch das vegetative nervensystem gesteuert. es heisst auch autonomes nervensystem und ist willkürrlich nicht steuerbar.

wenn du sport treibst und dich bewegst, dann wird der organismus aktiviert. im falle deiner verdauung wird diese durch körperliche aktivität, während der aktivität reduziert, dass heisst es werden weniger magensäfte produziert...die verdauung wird dann erst wieder in ruhe angekurbelt durch die parasympathischen einflüsse, die der wiederherstellung des organismus dienen...

Was möchtest Du wissen?