Wie wirkt Anusara Yoga?

1 Antwort

Liebe Yoginella, folgendes habe ich unter: http://www.yogaraumberlin.de/iframefortbildunganusarayoga.htm für dich gefunden: Anusara lässt sich sinngemäß mit "sich im Fluss des Lebens bewegen", aber auch "dem Herzen folgen"übersetzen. Auf einer positiven, lebensbejahenden Lebensphilosophie aufbauend betont Anusara Yoga, dass wir im Einklang mit der uns umgebenden Welt leben können, wenn wir unser Herz öffnen und das Leben mit all seinen schönen Momenten und großen Herausforderungen annehmen.

Anusara Yoga wurde 1997 von John Friend gegründet. Es verbindet klassisches Hatha Yoga mit dem Wissen der modernen Biomechanik. Die daraus entwickelten 'Universellen Prinzipien der Ausrichtung' (Universal Principles of Alignment™ ) sind einfache und grundlegende Prinzipien, die sich aus der yogischen Weltsicht ableiten und in konkrete anatomische Konzepte münden. Anusara Yoga verbindet so klare Prinzipien mit einer spielerischen Grundhaltung. Die im Tantrismus wurzelnde Botschaft von Anusara Yoga ist, dass das Leben gelebt werden will, um zur Fülle zu gelangen. Yoga ist ein artistischer Ausdruck der uns durchströmenden Lebenskraft.

Ich hoffe, es beantwortet deine Frage. Liebe Grüße!

Danke Yogaursel

0

Wirkt sich Übertraining, bei Leistungssport, auf das Gehirn aus?

Kann es sein, dass man durch Übertraining vergesslich wird? Ich bin der Meinung, dass ein Bekannter( Leistungssportler) zu viel trainiert. Er wirkt auch in letzter Zeit etwas apathisch und ist sehr vergesslich. Hängt das mit einem Übertraining zusammen? Wirkt sich Übertraining auch auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns aus?

...zur Frage

Yoga-Übung gegen eingeklemmten Nerv?

Ich habe mir glaub ich einen Nerv eingeklemmt. Gibt es irgendwelche Yoga-Übungen mit denen ich ihn wieder "entklemmen" kann?

...zur Frage

Kann ich mit Yoga auch meine Problemzonen verschwinden lassen?

Oder ist dafür das Training zu wenig anstrengend?

...zur Frage

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

Wie kann ich bei Liegestütze besser werden?

Ich finde Liegestütz sind die beste Übung für Ganzkörperspannung. Aber ich schaffe immer nicht mehr wie zu Anfang. Mache auch andere Übungen wie nur halten und ein Bein heben und zur Brust ziehen. Bei Yoga muss man es ja nicht so lange halten. Aber ich finde es immer wieder zu anstrengend in den Schultern und Handgelenken. Kann mir hier jemand Tipps geben, mit welchen Übungen oder Tricks ich mich hier steigern kann?

...zur Frage

Besenreiser durch Krafttraining oder Gewichtsabnahme?

Ich habe bis vor einem Monat sehr übertrieben Kraftsport gemacht (vor allem Squats mit Gewichten). Meine Beinmuskeln sind bis dato auch immer sehr stark gewachsen, anscheinend hab ich mich auch nicht gut aufgewärmt, ... jedenfalls ist mir seit diesem Jahr aufgefallen, dass ich ein paar neue Besenreiser am Oberschenkel dazu bekommen habe. Im Winter und vor einem Jahr, wo ich noch keinen Kraftsport gemacht habe, hatte ich nur einen kleinen Besenreiser durch einen Sturz. Und nun kamen viele dazu? Ich habe durch den Sport die Ernährung umgestellt und hatte dadurch 2-3kg abgenommen, ohne es zu wollen. Durch ein paar Probleme mit den Schultern habe ich den Sport eingestellt und versuche nebenbei wieder an Gewicht zu zulegen, da ich erst 50kg und Normalgewichtig war und jetzt 48kg wiege und leicht untergewichtig bin

ja ich nehme die Pille, aber mit der hatte ich jahrelang nie einen Besenreiser bekommen, die sind erst da seitdem ich halt Sport gemacht habe und ob sie jetzt weiterkommen, kann ich noch nicht so richtig einschätzen... ich hoffe nicht das sie durch die Pille kommen.

ich freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?