Wie wirksam ist der Rückhand Überhand Clear cross im Badminton?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo palisander,

vor der Technik eines ÜK-RH-Clears sollte man Respekt, aber keinerlei Angst haben. Die Länge ist auch meist nicht das Problem. Bei allen Cross-Clears ist die Höhe der Knackpunkt. Kommt der Schlag zu tief, kann der Gegner aus der Mitte heraus smashen. Und das gilt für VH und RH. Ist der Schlag taktisch sinnvoll? Erstens entdecken die Spieler teilweise recht schnell die Schwächen ihres Gegners. Desweiteren (ich gehe hier von Rechtshänder vs. Rechtshänder aus) steht bei einem brauchbaren Cross-Clear Dein Gegner vor der gleichen Frage wie Du, als Du schlagen musstest. Es sei denn, er umläuft den Ball und spielt VH. Dann wiederum steht er einen Schritt weiter aus der Mitte, als beim RH-Schlag. Alternativ zum ÜK-RH-Cross-Clear solltest Du auch LL-kurz und LL-Angriffsclear (flach und schnell auf die Grundlinie) üben. LL-kurz bedarf keiner Kraft und der Ball muß nicht extrem knapp über das Netz. Beim LL-Angriffsclear ist die Höhe nicht so entscheidend, da Du am Gegner vorbeispielst. .

All das kann man üben und ich bin der Meinung, dass RH gar nicht so schwer ist, wenn man ähnlich viel damit übt, wie mit der VH.

Gruß Fred

Was ist der wichtigste "Trick" beim Tennis Rückhandslice?

Ich möchte gerne meinen Rückhandslice verbessern. Was würdet ihr sagen, worauf kommt es beim Rückhandslice besonders an? Ich schau auch schön fleißig bei den US-Open, aber so richtig finde ich keinen Tipp ... Hat jemand von euch einen Tipp für mich? Wäre supi!

...zur Frage

Tennis: Umstellung von beidhändiger Rückhand auch einhändige Rückhand?

Ich spiele zwar nicht viel Tennis, aber regelmäßig und schon ziemlich lang. Auch bin ich nicht der Tenniscrack, aber es macht sehr viel Spßa. Gelernt hab ich in jungen Jahren die beidhändige Rückhand, merke aber mittlerweile dass ich eigentlich lieber die einhändige Rückhand schlagen möchte. Die gefällt mir irgendwie besser, aber leider bin ich nn auf meiner Rückhandseite ziemlich verunsichert, weil ich die einhändige Rückhand noch nicht richtig beherrsche, und die beidhändige Rückhand eigentlich nicht spielenmöchte. Das ist ziemlich nervig, weil ich momentan gegen Spieler verliere,die vorher geschlagen habe. Ich möchte aber nun konsequent bleiben und die einhändige Rückhand weiter trainieren. Wie lange dauert so eine Umstellung von beidhändiger Rückhand auf die einhändige Rückhand? Hat das jemand von euch auch schon mal gemacht?

...zur Frage

Bekomme ich mit beidhändiger Vorhand beim Tennis mehr Power auf den Ball?

Meine beidhändige Rückhand ist immer stärker als meine einhändige Vorhand. An was kann das liegen. Sollte ich versuchen die Vorhand auch mit beiden Händen zu spielen? Was haltet ihr davon? Spielt jemand von euch sowohl Vorhand als auch Rückhand beidhändig?

...zur Frage

Unterscheidet sich die Griffhaltung beim 1. und 2. Aufschlag?

Dass man beim Tennisaufschlag einen Rückhandgriff hat, ist mir klar. Allerdings bin ich mir niht sicher, ob man diesen Rückhandgriff beim ersten uind zweiten Aufschlag unterschiedlich extrem greift? Hat man beim zweiten Aufschlag einen extremeren Rückhandgriff?

...zur Frage

Um wieviel ist das Tennisfeld beim Cross eigentlich länger als beim Longline?

Der Cross beim Tennis ist ja unter anderem deshalb sicherer zu spielen, weil das Feld in der Diagonalen länger ist, als beim Longline. Wieviel macht das eigentlich effektiv aus?

...zur Frage

Was passiert bei der einhändigen Tennis Rückhand (Rechtshänder) mit dem linken Arm?

Sollte sich beim Rechtshänder der linke Arm bei der einhändigen Tennis Rückhand in irgendeiner Weise aktiv am Schlag beteiligen, oder spielt der linke Arm dabei keine Rolle? Welche Funktion hat der linke Arm bei der einhändigen Rückhand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?