Wie wird Spanien auf die Pleite gegen Holland reagieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hop oder Top ist jetzt die Devise der Spanier. Die Übermacht der Spanier kommt langsam in die Jahre. Auch wenn sie in der CL und EL dieses Jahr noch mal abgeräumt haben, so denke ich das die Nationalmannschaft nicht mehr die große Favoritenrolle einnimmt. Gegen Chile muss natürlich ein Sieg her sonst droht das Aus schon in der Gruppenphase. Das ist schon den Franzosen 2002 passiert als sie als amtierender WM und WM Favorit für die WM 2002 in der Gruppenphase schon ausgeschieden sind. Das kann auch den Spaniern drohen. Ich denke das die Spanier gegen Chile anders auftreten werden. Chile hat das erste Spiel gewonnen, aber nicht unbedingt überzeugt. Jedoch gehen sie mit 3 Punkten und Selbstbewußtsein in das zweite Spiel. Ist schwer zu prognostizieren. Ich tippe auf ein Unentschieden, was die Spanier auf Grund der schlechteren Tordifferenz unter Umständen dann schon rauskegeln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Italien ist leider 2010 in Südafrika das Gleiche passiert, sie sind da überhaupt sieglos geblieben auch wenn man erst im dritten Gruppenspiel gegen die Slowakei verloren hat.

Ich rechne ebenfalls mit einem Unentschieden zwischen Spanien und Chile und werde denk ich auch darauf setzen, beispielsweise die Quote von 4,00 bei Interwetten ist schon einladend. Und du hast Recht, aufgrund der schlechten Tordifferenz wird das X der Furia Roja nicht weiterhelfen.

@ whoami: mich interessiert das, weil da ja auch für tägliche Sportler-Leben gelten kann. Wenn auch natürlich in einem anderen Ausmaß. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen wirklichen Sportler interessiert das!? Die Devise lautet nämlich: Sport machen - und nicht kucken...

Was erwachsene Männer in kurzen Hosen gerne hätten, die alle zusammen auf einer Wiese mit einem Ball spielen, ist mir persönlich sowas von schnuppe!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?