Wie wird meine Bauchmuskulatur sstein hart ???

2 Antworten

Im Studio hast du auch die Möglichkeit Bauchübungen mit höherem Widerstand zu machen: am Zugturm knieend, Bauchübungen auf der Schrägbank (oder schräges Brett) mit eingehängten Füßen und dem Kopf nach unten, auf der Bauckbank, Beinheben hängend an der Klimmzugstange, und ganz besonders Bauchrollen mit einer Langhantel!! Du musst dich aber richtig anstrengen, und die Zähne zusammenbeißen. Richtiges Bauchtraining kann schmerzhaft sein...

Die Geschichte mit der schmerzenden Hand ist einfach eine Lüge denke ich. Wenn du deinen Bauch kräftoigen willst, ist es wichtig, die Belastung auch zu steigern d.h. wenn du stupide Situps machst den ganzen Tag, dann bringt da rein garnichts, das steigert nur deine Ausdauer. Wichtig ist erstmal, den Zweck der Bauchmuskulatur zu erkennen und der liegt eher in darin, deinen Körper zu stützen als Gewicht in eine Richtung zu bewegen. Daher ist beispielsweise die Planke eine tolle Übung. Da diese sehr wahrscheinlich irgendwann zu leicht wird und dann auch nurnoch die Ausdauer trainiert, solltest du deine Muskeln dabei so extrem anspannen, wie es irgendwie geht. Ich würde dir allgemein raten, eher isometrisch zu trainieren und weniger Beugebewegungen durchzuführen. Außerdem sind schwere Kniebeugen udn Kreuzheben gut für den Bauch, da er hier auch stüzen muss.

Was möchtest Du wissen?