wie wird die watt/kg leistung gemessen?

0 Antworten

Brauche Hilfe von den Profis ;) ... Crosstrainer

Hallo!

Habe auf diversen Seiten schon so einiges lesen können, aber so wirklich schlau bin ich dennoch nicht geworden :(

Ich bin seit ca. 3 Wochen jeden Tag auf meinen Crosstrainer von Hammer gewesen. Bei einer Leistung von 60 Watt schaffe ich ca. 45 Min. (hängt natürlich auch von meiner Form ab) ... meine Frage ist, ist diese Leistung für einen Anfänger ok oder sollte ab dieser Leistung bereits die Wattzahl erhöht werden? Klar ist dann natürlich, dass ich vorerst keine 45 Min. mehr schaffen werde ;)

Im Normalfall laufe ich direkt nach dem Aufstehen ... vorerst ein Glas Wasser und dann rauf.

Wäre Euch wirklich sehr dankbar, wenn Ihr Euch zu meinem laufen mal äußern könntet!

Hier vielleicht noch einige Randdaten: bin 173 cm, wiege 65 kg

Würde gerne auf 61/62 kg runter ... wie laufe ich also am besten, um dieses Gewicht auch zu erreichen!?

Freu mich schon jetzt auf Antwort/en

Wünsche Euch noch einen restlichen schönen Sonntag!

Zhyno76

...zur Frage

Starker Leistungseinbruch und unterschiedlicher Puls bei gleicher Belastung?

Hallo, ich bin 21 Jahre al, 1,80m groß und wiege zur zeit 77kg. Ich trainiere nun seit einigen Wochen im Fitnessstudio auf dem Fahrradergometer meine Ausdauer. Schnell konnte ich auch schon deutliche Erfolge erkennen, bis zum Training heute. Ich konnte mich kaum eine Stunde auf dem Fahrrad halten und an die Belastung von der letzten Trainingseinheit war erst gar nicht zu denken. Ich trainieren normalerweise nach folgendem Plan: Mo:Ausdauer Di: Ganzkörperkräftigung Mi: --- Do: Ausdauer Fr:Ganzkörperkräftigung Sa/So:------

Das Ausdauertraining sieht bei mir so aus, dass ich 90 Minuten lang bei einem Puls von 140-150 fahre und zwischendurch alle 5-10 Minuten für 2 Minuten den Puls bei unterschiedlichen Belastungen auf >170 bringe. Nach dem Trainigsplan hatte ich am Wochenende ja eigentlich genug Zeit zum regenerieren, ich habe mich auch nach dem letzten Training nicht unwohl gefühlt. Ich musste allerdings Freitag, Samstag und Sonntag auf Nachtschicht arbeiten, kann der Leistungseinbruch daher kommen, weil mir die nächtlichen Schlafphasen zur Regeneration gefehlt haben? Oder woher kann diese Leistungseinbruch noch kommen?

Und dann habe ich noch eine zweite Frage. Es heißt ja, dass der Körper bei einer bestimmten Leistung auch einem dementsprechenden Puls hat. Ich habe bei mir allerdings feststellen können, dass ich auf dem Ergometer bei unterschiedlichem Verhältnis zwischen Widerstand und U/min, welche beide aber die Gleiche Wattzahl ergeben sollten deutliche Pulsunterschiede habe. Also ich meine das so: Widerstand x bei 80-90 U/min~ 150 Watt (Beispielzahl) Widerstand y bei 60-70 U/min~ 150 Watt Zwischen diesen beiden "Konfigurationen" liegen bei mir bis zu 20 Pulsschläge. Woher kann man das kommen? Und wie kann ich meinen Puls auch in dem niedrigeren Umdrehungsbereich nach unten bekommen? Einfach nur in diesem Trainieren oder kann man da noch was anderes machen?

Ich hoffe ihr Versteht meine Fragen und könnt mir helfen.

...zur Frage

Wie "steil" sind 180 Watt ?

Auf einem Ergrometer(Kettler) ?

Ein sehr steiler Berg ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?