Wie wichtig ist die Kniestabilität beim Speerwerfen?

3 Antworten

Nee echt, würde ich die Finger von lassen. Das linke Bein ist ja das Stemmbein, welches die ganze Wucht des Körpers abbremsen muss. Da gehen Riesenkräfte aufs Knie. Ich hatte vor einem Monat im Rahmen eines Zehnkampf beim Stabhoch leichte Probleme im linken Knie. Speer konnte ich dadurch praktisch vergessen, das wurde dann mehr oder weniger ein Standwurf.

Es ist aus meiner Sicht nicht zu empfehlen, bei einem Kreuzbandschaden ausgerechnet Speerwerfen als Spezialsportart auszuwählen. Gerade Speerwerfen ist diejenige Wurfdisziplin, bei der in der Phase des Abwurfes das Stemmen mit dem Gegenbein (bei Rechtswerfern das linke) eine zentrale Bedeutung hat und besondere Belastungen für das zutreffende Knie mit sich bringt. Wie weit du diese Belastungen durch eine gekräftigte Kniemuskulatur kompensieren kannst, musst du selbst ausprobieren. Auf jeden Fall solltest du vorsichtig an die Sache herangehen und den technischen Ablauf sowie die Wurfintensität nur Schritt für Schritt aufbauen. Eine andere Sportart, bei der du deinen Armzug zur Geltung bringen kannst, wäre beispielsweise Volleyball. Zwar musst du hier auch viel und kräftig springen. Aber da du in der Regel beidbeinig abspringst und landest, sind die Drehkräfte auf dein Knie wesentlich moderater als beim Speerwerfen. Aber im Grunde musst du selbst entscheiden, was dir Spaß bereitet und ob du lieber eine Individualsportart oder eine Mannschaftssportart bevorzugst. Zum Thema Kniestabilität kannst du folgende zwei links anklicken:

http://www.sportlerfrage.net/frage/uebungen-gegen-instabiles-knie

Operieren oder nicht?

Hallo Leute, ich bin 15 Jahre alt und spiele seit 12 Jahren Handball. Vor einem Jahr habe ich mir dabei mal mein Knie umgedreht und dabei ist meine Kniescheibe rausgesprungen, dass tut sie jetzt danach immer noch beim laufen oder beim aufstehen. Ich habe jetzt eine Bandage bekommen, doch ich merke immer wieder das sie so gut wie nichts bringt. Mitlerweile hat sich jetzt noch eine Zyste in der Kniekehle gebildet. Der Arzt bei Kernspinn hat gemeint das man es Operieren kann aber nicht muss. Damals war aber diese Zyste noch nicht da. Sollte ich es Operiern lassen oder lieber nicht? Handball spielen ist mir sehr wichtig darum will ich es irgendwie schaffen auch mit handball die schmerzen weg zu machen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Dina

...zur Frage

hintere Kreuzbandruptur, OP?!

Hey Leute, also ich bin 15 Jahre alt und habe mir vor ca. 8 Wochen beim Handballspielen das hintere Kreuzband gerissen. Nach dem die Diagnose bekannt war hab ich 6 Wochen eine Streckschiene (MEDI- PTS) getragen und war heute wieder beim Arzt. Dieser schaute sich mein Knie an und war wirklich sehr überrascht weil man keinen Unterschied zum anderen Knie gesehn und gespürt hat, also keine hintere Schublade und nurnoch eine sehr leichte Schwellung. Nun zu meiner Frage.. Da ich oft gehört hab dass ein Kreuzbandriss ohne OP nur zu einer "akzeptablen" Stabilität führt und das Kreuzband ja nicht wieder zusammenwächst sondern vernarbt, habe ich den Arzt mal auf eine OP angesprochen und er meinte, dass sie hintere Kreuzbandrupturen erst operieren, wenn die konservative Behandlung garnichts bringt. Nur möchte ich unbedingt wieder Handball spielen und ich hab einfach sehr große Angst dass das Kreuzband dieser Belastung nicht stand hält. Was meint ihr? Denkt ihr ich kann auch ohne OP wieder wie gewohnt Handball spielen?

...zur Frage

Gibt es beim Speerwerfen verschiedene Grifftechniken

Ich meine einmal gehört zu haben, dass es beim Speerwerfen verschiedene Grifftechniken gibt. Stimmt das? Wenn ja, welche verschiedenen Grifftechniken gibt es denn und ist ihre Verwendung reine "Geschmackssache" oder wird zu einer bestimmten geraten?

...zur Frage

Knie probleme fussball

Hallo zusammen, habe da mal ne Frage zum Thema Knie, Meniskus und Fussbal. Ich wurde vor ca. 6 monaten am rechten Knie, Innenmeniskus operiert. Leider schon zum zweiten mal, das erste mal vor ca. 9 jahren. Es ist soweit alles gut verlaufen. Aussage vom Arzt: es musste einiges vom Meniskus entfernt werden, ist aber noch was da und ein sehr kleiner Knorpelschaden wurde behoben. Fussball spielen kann ich mittlerweile wieder ohne Probleme, mein Problem liegt eher im alltag... Mein knie fühlt sich oft instabil an, irgendwie komisch beim gehen und spazieren, kein schmerz. Mein arzt sagt das ich wohl damit leben muss, sind Verwachsungen durch die Op's und Narben. Muss ich mich wirklich damit abfinden, oder kann ich da mit Muskelaufbau/Dehnübungen was ändern? Zur info, ich bin 28 und wiege ca. 75 kg. Vielen dank schon fürs lesen und Antworten!!

Gruss

...zur Frage

Ist Squash eigentlich wirklich so ungesund?

Man hört doch von fast allen, dass Squash so ungesund sein soll, und die Knie kaputt macht, und den Bewegungsapparat zu stark beansprucht. In dem Moment stelle ich mir immer als Paradebeispiel eine klassische Blutgrätsche beim Fußball vor, und bin mir dann gar nicht mehr so sicher, ob Squash so ungesund ist. Ich finde nämlich, dass man zum Squashen fitter sein muss als zB beim Tennis, weil die Nettospielzeit viel länger ist, und man somit pro Zeiteinheit viel mehr Sport für den Körper macht. Wer hat Erfahrungen damit?

...zur Frage

Wie trainiert man Speerwerfen, welche Übungen sind gut?

Kann man für das Speerwerfen irgendwelche "Trockenübungen" machen um die Technik zu üben und mehr Kraft und Schwung zu haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?