Wie wichtig ist beim Golfen ein Chipping Wedge?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke auch, dass man einen speziellen Chip-Schläger nicht benötigt. Diese werden teilweise angeboten, weil man damit ähnlich wie beim Putten schwingen kann und den Ball evtl. besser trifft als mit einem normalen Schläger.

Dieser Schläger ist, wenn überhaupt, aber nur in der Nähe des Grüns brauchbar. Es gibt aber durchaus Situationen, bei denen man aus 10, 20 oder noch mehr Metern auch "chipt". Natürlich dann mit längeren Eisen.

Muss man aus etwas höherem Semi Rough Chippen macht es evtl. sogar Sinn, mit einem Rescue oder Hybriden zu chippen.

Daher ist mein Rat, eher die verschiedenen Chip-Techniken üben und sich nicht auf einen solchen Chip-Schläger zu verlassen.

Er nimmt einem übrigens nur die Möglichkeit, wichtige andere Schläer, wie ein Gap-Wedge oder ein Lob-Wedge zusätzlich im Bag zu haben.

Was möchtest Du wissen?