Wie werde ich Yoga-Trainer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Yoga unterrichten zu können, braucht man eine Yogalehrer Ausbildung. Am besten machst du die Yogalehrer Ausbildung bei einem Yogalehrer Verband, welcher dem Dachverband Yoga (DYV) angeschlossen ist. Dazu gehören z.B. Yoga Vidya, BDY, DYG etc. Mehr Infos z.B. unter http://www.yoga-vidya.de/ausbildung-weiterbildung/yogalehrer-ausbildung.html

Yoga Asana Bogen. - (Yoga, Trainer, Ausbildung)

hallo Binchen Informationen findest du unter www.yoga.de

Um wirklich Yoga vermitteln zu können braucht es schon ein wenig mehrals drei Monate eigen Praxis. Yoga kann der Mensch nicht im Schnelldurchgang lernen und schon garnicht lehren.Eine gute Yogalehrausbildung ist unerlässlich, wenn eine kompetente Vermittlung der umfangreichen philosophischen Grundlagen und der verantwortungsvolle Umgang mit den sehr wirkugsvollen und tiefgreifenden Techniken des Yoga gewährleistet sein soll.

Die großen Yoga Berufsverbände in Europa haben dazu ein Basiprogramm erstellt, das eine eigen Yogapraxis von 3 Jahren vor Beginn der Ausbildung und dann eine Ausbildungsdauer von mind. 4 Jahren vorgibt.Ich selber habe diese Yogalehr-Ausbildung absolviert die diesen hohen Standarts entspricht und es nie bereut.

Viky

Nach meinen Erfahrungen ist die Ausbildung zum Yogalehrer ein längerer Prozess. Daher schreibt der BDY (Bund deutscher Yogalehrer) eine mindestens vierjährige Ausbildung vor. Um wirkliche Qualität liefern zu können braucht man das finde ich. Yoga hatja sehr ausgefeilte philosophische und psychologische Hintergründe und die lernt man halt nicht so nebenbei. Mit dem unterrichten ist es ebenso. Infos unter www.bdy.de

Was möchtest Du wissen?