Wie werde ich etwas gelenkiger/geschmeidiger im Bewegungsablauf?

2 Antworten

Einfach 10-20min Dehnübungen an den Tagen machen, wo du kein Sport treibst. Versuche deinen Bewegungsradius mit dynamischen Bewegungen zu erhöhen, du musst dabei auf deinen Körper achten wie stark du ihn beanspruchen kannst. Sonst wenn du gerade lange zeit gesessen hast, versuch dich einfach mal brutal zu strecken und zu gähnen, damit du wieder lockerer wirst. Sonst hilft eigentlich nur noch viel Bewegung und Sport. Aber bitte keine Dehnübungen an Sporttagen! (Damit meine ich auch die eventuellen Dehnübungen vor und nach dem Taekwondo Training, das ist nur kontraproduktiv, versuche dich nur ein bisschen aufzuwärmen, indem du ganz langsam anfängst) So hat dein Körper Zeit sich auf die Veränderung vorzubereiten und sich zu erholen. Nach ein paar Wochen kannst du auch an Sporttagen dehnen. Viel Spaß! und vergiss nicht: No Pain, No Gain!

Gymnastik, Turnen, Tanzen, Jonglieren ... es gibt sehr viele Möglichkeiten, Du kannst auch während dem Zähneputzen Dehnübungen einbauen - es sollte nur etwas sein, was Du leicht in den Tagesablauf einbauen kannst und Dir Spaß macht.

Sportler mit Trichterbrust??

ich habe selber eine Trichterbrust,deshalb interresiert mich dass kennt ihr irgendwelche sportler die eine trichterbrust haben?Weil es müsste du auch welche mit Trichterbrust im Leistungssport geben weil ich gelesen habe das man dadurch keine Nachteile im Sport hat oder??

...zur Frage

Trotz Krankheit Kraftraining?

Also ich habe eine richtige Krankheit nehme seit Donnesatg Antibiotikum mir geht aber eig wieder gut ich inaliere auch.So Jetzt habe ich mir für die Winterferien einiges an Training vorgenommen mit ist klar Ausdauer fällt schonmal wech merke ich selbe da ich dann nur Husten muss aber wie siehst aus mit Ligestützden Sit ups Hanteln und bisschen Pezziballtraining?Oder macht es das noch schlimmer oder kann es nachtragende Folgen haben !?

LG und Frohe Weinachten

...zur Frage

Fußschmerzen nach Umknicken?

Hallo!

Ich hatte gestern im Sportunterricht einen Unfall und bin dabei irgendwie mit dem linken Fuß umgeknickt.

Seitdem habe ich Schmerzen wenn ich meinen Fuß nach vorne strecke, in der Nähe von der Achillessehne, und wenn ich mein fuß nach links oder rechts bewege dann in der Nähe des Knöchels

Ich bin mir ziemlich sicher dass die Schmerzen nicht vom Knöchel aus kommen, weil mein Knöchel schon einmal verstaucht war und ich andere Schmerzen habe.

Ausserdem ist mein Fuß am Knöchel angeschwollen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, habe keine Lust dafür extra ins Krankenhaus zu fahren wenn es nichts so schlimmes ist.

Danke!

...zur Frage

Braucht man für Gymnastik (engl.: Calisthenics) am Reck Handschuhe??

Baue mir ein Reck in den Garten um dort einige Übungen dran auszuführen. Deshalb wollte ich wissen, ob man für den Sport am Reck Handschuhe benötigt und wenn ja, ob es dafür spezielle gibt oder man Fahrradhandschuhe oder Handschuhe fürs Gewichtheben nehmen kann. Da es draußen im Garten steht, scheint die Sonne auch ziemlich darauf, würden daher wegen einer möglichen heißen Stange Handschuhe deshalb Sinn machen?? Mfg

...zur Frage

Gelenkiger Rücken - üben ?!?

Hey zusammen :) Wie kann ich die Gelenkigkeit in meinem Rücken üben ? Z.B. so das ich im Stehen die Brücke nach hinten machen kann. Viele Liebe Grüße und Danke ! :)

...zur Frage

Einseitiger Rundrücken, Hohlkreuz, Skoliose, hintere Beinmuskelverkürzung, Gangstörung

Alle diese Probleme treffen auf mich zu. Nun ist es knapp 1 Jahr her, dass ich mich hier angemeldet habe und hatte damals schon Fragen zu meinen Problemen gestellt. Und heute sitze ich immer noch vor dem Computer und nichts hat sich verändert.

Ich will nicht länger in meinem kaputten Körper leben. Ich war bei 3 Orthopäden und jeder sagte ich müsste etwas tun. Schwimmen wurde immer gesagt. Kann ich zum einen nicht und zum anderen habe ich eine Chlorallergie.

Im Internet werden so viele Übungen gezeigt, dass ich noch nie wusste, was eigentlich sinnvoll ist und was nicht. Und immer wird gesagt, man muss darauf achten, dass man dabei den Rücken gerade hält. Es ist bei mir aber einfach nicht möglich. Das was auf den Bildern zu sehen ist, ist meine natürliche Haltung. Zudem habe ich motorische Schwierigkeiten. In der Physiotherapie/Krankengymnastik wurden mir immer nur allgemeine Übungen gezeigt und nichts spezifisches, weil auf den Rezepten immer nur "Gelenkfunktionsstörung stand". Und nun frage ich mich, ob ich überhaupt noch einmal gesund werde und normal laufen kann. Das könnt ihr selbstverständlich nicht beantworten.

Einseitiger Sport und Krafttraining wurde mir auch untersagt. Dazu wäre aber ohnehin nicht fähig. Zudem habe ich das Gefühl, dass bei den Übungen im andere Beschwerden verstärkt wurden. Meine Frage ist nun, welche Übungen in meinem Fall überhaupt noch sinnvoll sein könnten. Ich bin mittlerweile selbst mit zu langem sitzen und liegen überfordert, was mir nicht einmal mehr einen ruhigen Schlaf ermöglicht. Solange ich nicht in die Öffentlichkeit muss, sind mir die Übungen mittlerweile egal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?