Wie wäscht man Daune?

...komplette Frage anzeigen
Support

Lieber Softrocker,

wo ist bei deiner Frage der Bezug zum aktiv betriebenen Sport? Bei deinen Tags hast du zwar abgedeutet, dass es sich um eine Daunenjacke handelt, aber das muss ja trotzdem nicht unbedingt etwas mit Sport zu tun haben. Ich bitte dich, deine Fragen doch zukünftig so zu formulieren, dass wir Sportler auch wissen, um welche Sportlerfrage es dir geht. Ich bitte um dein Verständnis, und wünsch dir noch weiterhin viel Spaß mit Sportlerfrage.net,

herzliche Grüße,

Tom, vom Sportlerfrage.net-Support

2 Antworten

Ich kann dir nur empfehlen Daunenbekleidung NICHT! in der Waschmaschine zu waschen. Mir ist schon mal eine Daunenweste dadurch kaputt gegangen. Wasch doch einfach per Hand. Geht auch relativ schnell, wenn du nur ein oder zwei Teile hast. Danach das Kleidungsstück am besten auf einem Bügel im Badezimmer trocknen lassen. Das dauert schon ziemlich lange, deshalb ziehe ich das wärmere Badezimmer dem kalten Keller vor. Also viel Glück.

Daunenkleidung sollte zumindest mit Feinwaschmittel und keinesfalls mit Weichspüler, idealerweise mit einem Spezialmittel gewaschen werden. Hier findest Du beispielhaft ein solches Mittel:

www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?modnr=tb08071&k_id=&hot=0

Wichtig ist: Daune nur dann waschen, wenn erforderlich, da jede Wäsche die isolierende Eigenschaft verringert und nie schleudern!

Außerdem sollte Daune keinesfalls zu fest gedrückt werden, daher sollte etwa eine Daunenjacke in der Waschmaschine nur einzeln gewaschen werden.

Besser ist es, eine Daunenjacke mit der Hand zu waschen, dabei darauf achten, dass die Luft rausgedrückt, außerdem sollte die Jacke eine Stunde einweichen.

Wenn vorhanden, sollten Daunentextilien in einem Trockner getrocknet werden, dann bekommen die Federn ihre Luftigkeit wieder. Ansonsten eine Daunenjacke nach dem Waschen niemals "hängend" transportieren, sondern lieber liegend in einem Behälter. Durch das hohe Gewicht und den Zug kann das Vlies in den so genannten Daunenkammern reißen, außerdem sich das gesamte Kleidungsstück verziehen, so das die Jacke später nur noch am Körper "hängt".

Was möchtest Du wissen?