Wie wärmt man sich auf vor dem Krafttraining? (Pyramidensystem; fallend)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Aufwärmen gilt grundsätzlich: locker und mit wenig Belastung anfangen, dann langsam steigern. Ein ordentliches Aufwärmtraining führt dich durch einen möglichst großen Bewegungsradius. D.h. ein paar Liegestützen, Kniebeugen, Klimmzüge und lockeres laufen sind OK, noch besser ist es jedoch, sich einige Übungen bei Yoga oder Ginastica Natural (Google/youtube) abzuschauen und auszutesten.

Wenn du etwas gezielter trainierst, kannst du beim aufwärmen auch Techniktraining einbauen, z.B. das Burgener Warmup (Google/youtube) für Gewichtheben oder einfach an Schwächen arbeiten z.B. im Bereich Koordination, ergänzende Übungen wie Seilspringen/Ringe/etc. oder konkrete Teilbewegungen zu verfeinern.

Ob du gut aufgewärmt bist, merkst du an deiner Beweglichkeit, leicht erhöhtem Puls und leichtem Schwitzen sowie daran, dass die Gelenke nicht mehr so knacken ;)

Krafttraining mit 13 Jahren?

Hallo! Ich bin 13 Jahre alt, 1.72m groß und wiege circa 55kilo. Meine Frage ist, ob man in diesem Alter schon Krafttraining machen kann, oder ist dies schädlich für Wachstum, Knochen und Entwicklung? Zwei Kumpels von mir wollten sich nämlich im Fitnessstudio anmelden und haben mich gefragt, ob ich nicht auch mit will... Da ich aber schon gelesen habe, dass dies in so jungen Jahren schädlich für das Wachstum und die Entwicklung sein kann, hab ich meinen Arzt gefragt, als ich bei ihm war. Dieser sagte, dass ich noch lieber ein paar Jahre warten solle. Dann war ich jedoch bei einem anderen Arzt und der hat gemeint, dass ich das problemlos machen könnte, solange ich mit dem Gewicht nicht übertreib, und dass es sogar gut wäre für meinen Rücken, da ich einen leichten Rundrücken habe. Da also jeder etwas anderes sagt, hab ich keine Ahnung was ich denken soll und wollte hier mal fragen. Und wenn ihr meint, ich könnte das machen, wieviel Gewicht soll ich nehmen? Also wie viele Wiederholungen sollte ich schaffen und wieviele Sätze machen? Im vorraus schonmal Danke(; LG Luis

...zur Frage

Bankdrücken Kraftsteigerung erreichen (Anfänger)

Ich höre immer wieder, dass gerade als Anfänger eine Kraftsteigerung von 5kg/Monat locker möglich ist. Mein Kollege und Ich fragen uns immer, wie es alle schaffen sich so schnell auf 80 oder sogar 90kg hochzuarbeiten. Was machen wir falsch? Wir sind jetzt schon fast 1Jahr am Eisen und drücken gerade mal 65kg.. Ich würde behaupten, dass meine Ernährung ganz gut ist. Ich tracke alles ausführlich, mein Gewicht steigt um ca 1kg/Monat. Trainieren tue ich mit 4x 8Wdh beim Bankdrücken, gefolgt von 3x12 Wdh KH Schrägbank und nochmal 2x 12-15Wdh Butterfly. TP = Push,Pull,Beine 5x die Woche. Was mache ich falsch und wie lässt sich endlich eine Kraftsteigerung erreichen?

(Manchmal habe ich echt das Gefühl. ich muss mich erst mal richtig fett fressen, um Kraft aufzubauen. Alle behaupten es sei total schwachsinnig, da einfach nur zu viel fett dabei ist, aber selbst dieser Inscope, der ja "eigentlich" einen der besten Coaches an seiner Seite hat, wurde, bzw ist fett geworden?!)

Helft mir bitte!

...zur Frage

15 sätze a 15 wiederholungen wozu ist das gut ?

Also ich habe beim rumstöbern in einem forum eine unterhaltung gelesen in denen mehrere personen davon geredet haben dass sie für den bizeps zum teil 15 sätze a 12-15 wiederholungen anwenden und frage mich nun was dieses denn bewirkt wenn man so viel trainiert ? in dieser unterhaltun war unter anderem auch die rede dass es effektiver sei nur einen satz zu machen inwiefern trifft das zu ? und für was ist dass wiederum gedacht ? würde mich echt mal interessieren.

danke schon mal im vorraus für eure bemühungen :)

...zur Frage

Wie am besten für 21 Liegestütze trainieren?

Hallo!

Für einen Test sind 21 Liegestütze zu schaffen. Ich trainiere alle 2 Tage so: 30/20/15/15/10/10 - manchmal ein paar weniger.

Ist das in Ordnung oder sollte man anders ansetzen?

Ich möchte da kein Risiko eingehen bei dem Test :)

Habe schon viel gelesen. Von Gewichte über Bettkante usw.

Ich mach sie ganz normal - hände schulterbreit auseinander - und los gehts - nase bis zum boden. Durchgestreckt und fertig!

Nur aufwärmen tu ich mich davor nicht. Das geschieht quasi mit dem 1. Satz. Wie wärmt man sich richtig auf vor Liegestütze?

Lg

...zur Frage

Kann ich für verschiedene Muskeln unterschiedliche Wiederholungen nehmen?

Macht es Sinn für verschiedene Muskelgruppen, z.B. Bizeps und Trizeps unterschiedliche Wiederholungen und Intensitäten zu wählen? Denn mein Bizeps ist ganz o.k., aber der Trizeps ist kaum vorhanden. Ist es gut, wenn ich jetzt Bizeps mit 12 Wiederholungen trainiere und Trizeps mit 6-8 Wiederholungen?

...zur Frage

Darf man in der Schwangerschaft Krafttraining betreiben?

Wenn ja, in welcher Form? Welche Intensität, Wdh´s? Eigentlich müsste es ja für Kind und Mutter gut sein, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?