Wie wärme ich mich für eine längere Laufstrecke auf?

2 Antworten

Also ich würde einfach durch 5 Minuten lockeres Laufen meinen Kreislauf in SChwung bringen. Da bei solchen längeren Laufstrecken die Verletzungsgefahr vergleichsweise gering ist, muss man sich nicht so intensiv aufwärmen wie bei Sprint-, Sprung- oder Wurfdisziplinen.

Hallo Racket, ich sehe keinen sooo großen Unterschied zwischen dem Aufwärmen bei den genannten Disziplinen. Klar ist es für den 100m-Lauf bedeutsamer, sich richtig aufzuwärmen, weil du ja explosionsartig deine Höchstleistung erbringen willst, während du beim Marathonlauf eine ganze Menge Zeit hast, deine Leistung zu erbringen. Aber bei 5000 m geht es ja auch ziemlich bald zur Sache. Deswegen würde ich mich auch da Einlaufen, ein paar Steigerungen machen, ähnlich dem, was dir für die kurzen Sachen gut tut.

Was möchtest Du wissen?