Wie viele Übungen pro Muskelgruppe?

3 Antworten

ist tatsächlich viel zu aufgeblasen. Als Anfänger gehts weniger ums Volumen sonder eher um die Freuqenz. Schau, dass du jede Muskelgruppe 2, besser 3mal die Woche trainierst.

Das klappt am besten mit einem Ganzkörper-Plan. Dort hast du dann meist auch pro Einheit nur eine Fokusübung pro Muskelgruppe, z.b. Bankdrücken für Brust, LH-Rudern für den Rücken... Dort gilt es dann, stärker zu werden. Isos brauchst du eigentlich erst mal gar nicht, zu Beginn reichen tatsächlich 3 Übungen pro Einheit aus.

5-6 Übungen pro Muskelgruppe je 3 Sätze als Beginner???

Wie wärs mit 7 bis 9 Übungen pro Muskelgruppe je 4 Sätze?

Woher hast du den Plan bzw die Parameter?

Du trainierst nicht nach deinem Leistungsstand entsprechend dh je mehr desto besser ist in dem Fall nicht zielführend u. erzeugt den gegenteiligen Effekt.

Du setzt mit dem Training Reize und als Beginner braucht man weniger Reize um eine Adaption in Gang zu setzen dh max 2 Übungen jew. 3 Sätze reichen vollkommen aus sofern die Intensität stimmt!!!!

dh 1 Grundübung u. 1 iso pro Muskel.

Was du machst ist kein effektives Training sondern rumspielerrei u. Zeitvergeudung.

Jedes umfangreiche Training wirkt katabol ( was auch im gewissen Rahmen normal ist) nur bei dem Volumen u. der Trainingszeit werden keine überschwellige Reize mehr gesetzt sondern darüber hinaus was kontraproduktiv ist.zzgl  sind 1 bis 1,5 Std eine normale Trainingsdauer.,abgesehen davon sollte ein 3 er erst im fortgeschrittenen Stadium stattfinden weil du die intensität als Beginner nicht aufbringen kannst um eine so lange Regeneration in Anspruch zu nehmen.

Am Anfang höhere Trainingsfrequenzen nebst weniger Volumen dieses Verhältnis kehrt sich mit zunehmender Trainingserfahrung langsam um.

Ein alternierender GK u. anschl. ein 2 er Split  würde eher bei dir Sinn machen solange bis die Kraftwerte (je nach Übung) im höheren Bereich liegen welcher Plan genau , kommt auf die wöchtentliche Trainingsfreqenz an.

Beintraining muss man nicht ausschliesslich an 1 Tag seperieren, das macht dann Sinn wenn die Kraftwerte bzw die Intensität  hoch ist u. somit im fortgeschrittenen Stadium.

Selbst als weit Fortgeschrittener tainiert man nicht mehr als 3 bis 4 Übungen pro Muskelgruppe.

siehe auch hier---> https://www.sportlerfrage.net/frage/ist-es-ratsam-5mal-in-der-woche-fuer-einen-muskelmasseaufbau-zu-trainieren?foundIn=list-answers-by-user#answer-487792 zzgl Verlinkungen!!

Gruss S.


Das kommt auf die Intensität an! Das musst du selbst spüren! Allerdings ist die Aufteilung schlecht, da du die 2 größten und am schwersten zu trainierenden Muskelgruppen zusammen gelegt hast: Rü und Beine. Beine trainit man alleine.

Was möchtest Du wissen?