Wie viele Stationen hat ein optimales Zirkeltraining für Kraftausdauer?

2 Antworten

Juergen hat eigentlich schon gesagt, um was es geht. Als weiterer Hinweis bleibt noch zu sagen, dass man dabei die größten Muskelgruppen durchläuft. Also Beine Vorder- und Rückseite, sowie Po, dann Brust und Rücken, sowie Bauch und Stabilisation. Natürlich kann man dann auch noch den Zirkel erweitern, mit Armen, also Bizeps und Trizeps, sowie den Schultergurt. Was habt ihr denn für Möglichkeiten? Habt ihr Geräte/ Machinen? Oder müsst ihr was aufbauen?

Das ist individuell unterschiedlich und hängt von der Zielsetzung und auch der Altersgruppe ab. Ich weiß jetzt auch nicht ob du von Stationen im Kafttrainingsraum sprichts ( Kraftmaschien ). Wir im Studio machen meist einen Zirkel, der aus 6-8 Stationen betrifft. Die Stationen suchen wir hier dann der Altersgruppe gemäß aus. Bei Jugendlichen die noch im Wachstum sind verzichten wir auf diverse Stationen/Übungen. Um die Kraftausdauer zu trainieren arbeiten wir mit Wdhlg. von 20-30.

Rennrad fahren am Berg

Hallo, wie kann man denn am besten, und in möglichst kurzer Zeit seine Kraftausdauer (so heißt das doch oder) für die Bergfahrten verbessern? Lange Strecken sind kein Problem, auch mit einem 27er (alleine) oder 30er in der Gruppe. Am Berg verhungere ich aber immer, und kann mit den anderen kaum mithalten. Ich hab schon mal gedacht Beinpresse Pyramide, viele Wiederholungen, Gewicht steigern, aber das ist ja ätzend im Studio. Hat jemand vielleicht bessere Vorschläge für mich? Vielen Dank! jungesukoelle fährt jez trozdem erstma

...zur Frage

Kann man Kraftausdauer und Muskelaufbautraining "parallel" trainieren?

Hallo,

die Frage ist etwas blöd gestellt, das gebe ich zu:

Ich betreibe schon seit mehreren Jahren Training zum Muskelaufbau bei mir zu Hause(natürlich mit Erfolg - sonst würde ich was falsch machen). Das Training geht dabei in Richtung Fitness und hat direkt mit Bodybuilding nichts zu tun. Ich trainiere nicht nur für das Aussehen und für viele Muskeln, sondern für Fitness, Gesundheit, eben alles um "sportlich" zu sein und (auch) so auszusehen. Dafür habe ich Kurzhanteln, eine Hantelbank und eine Klimmzugstange.

Als ich jetzt im Verlauf der Olympischen Spiele die Turner gesehen habe und mir wieder deutlich gemacht worden ist, wie viel Kraft in diesen Athleten doch steckt, die so manchen "Klotz" aus dem Fitnessstudio in den Schatten stellt, war ich wieder sehr verblüfft. Ich möchte auch die Kraft haben um längere Zeit solche Belastungen standhalten zu können, wie es so manche Turner können. (Für das Turnen in einem Verein fehlt es mir an Möglichkeiten und an Zeit).

Ich gestalte mein Trainingsplan i.d.R. alle 3-4 Monate um, um mehr Abwechselung hineinzubringen. Dabei wechsle ich Übungen, verändere Gewichte und Sätze, etc.

Nun zu meiner Frage:

Ist es möglich einen Art "A/B-Wochen-Trainingsplan" zu erstellen, der bspw. in der A Woche mit wenigen Gewichten und (sehr) vielen Wiederholungen auskommt (-> Kraftausdauer) und in der B-Woche nimmt man das Gewicht so, dass es zwischen 8-12 Wiederholungen gerade so kommt, oder ist das totaler Blödsinn? (Die Aufteilung kann auch anders ausfallen, hauptsache parallel) Oder generell gefragt: Wie gestalte ich ein Training, dass mich befähigt eine große Kraft (vgl. Turnen) standhalten zu können ich aber trotzdem ein "normales Muskelaufbautraining" habe (dass nicht in den Bodybuildingbereich fällt).

Ich hoffe ich werde hier verstanden, es ist schwer zu beschreiben... Ich möchte muskulös sein, aber mit den Muskel auch etwas "anfangen können". Also nicht nur breit gebaut sein, aber keinen Purzelbaum mehr können oder ähnliches. Ich sehe immer wieder Fitnessstudiogänger, die zwar sehr sportlich (muskulös) aussehen; wenn es aber um einen anderen Sport geht, sind sie eigentlich garnicht sportlich, sondern nur muskulös... Das sehe ich nicht gerade als Zielsetzung für mein Training.

Um Antworten und Räte bin ich sehr dankbar

LG

...zur Frage

Dauer einer Übung im Zirkeltraining?

Hi, ich möchte ein Zirkeltraining durchführen mit dem Ziel muskulöse Arme anzutrainieren. Nun meine 1. Frage wie Lange soll ich die Übungen ausführen und wie viele Sätze soll ich machen und die 2. Frage ist ob ich das Ziel auch erreichen kann wenn ich nur Dips, Liegestütze und 2 Sorten Klimmzüge ( alles mit zusatzt Gewicht ), mfg framat

...zur Frage

Trainingsplan Schwimmen

Hallo! Ich muss für die Uni einen Trainingsprozess im Schwimmen durchführen und protokollieren. Ich soll mich speziell auf die Verbesserung der Kraftausdauer konzentrieren. Der Trainingsprozess soll 4-6 Wochen umfassen und zweistufig in zuerst Trockentraining und dann Wassertraining aufgeteilt sein. Könnt ihr mir da vielleicht irgendwelche Tipps geben? Die Steuerung des Trainings soll mit Hilfe der ZASFIP-Belastungsnormative erfolgen. Danke schonmal, viele Grüße

...zur Frage

Reaktivkrafttraining? Wie ist ein solches von den Intensitäten zu wählen?

Hallo Leute. Ich würde gerne mit sehr sportlichen Leuten ein Reaktivkrafttraining durchführen. ICh habe mir bereits 5 Übungen (Sprungkraftübungen) ausgewählt. Wie soll ich es von Intensitäten her angehen. Macht es Sinn es so wie ein Zirkeltraining zu veranstalten? Also 5 Stationen und zb. 30sec jede Station belastung, 30 sec Pause? Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?