Wie viele Stationen hat ein optimales Zirkeltraining für Kraftausdauer?

2 Antworten

Juergen hat eigentlich schon gesagt, um was es geht. Als weiterer Hinweis bleibt noch zu sagen, dass man dabei die größten Muskelgruppen durchläuft. Also Beine Vorder- und Rückseite, sowie Po, dann Brust und Rücken, sowie Bauch und Stabilisation. Natürlich kann man dann auch noch den Zirkel erweitern, mit Armen, also Bizeps und Trizeps, sowie den Schultergurt. Was habt ihr denn für Möglichkeiten? Habt ihr Geräte/ Machinen? Oder müsst ihr was aufbauen?

Das ist individuell unterschiedlich und hängt von der Zielsetzung und auch der Altersgruppe ab. Ich weiß jetzt auch nicht ob du von Stationen im Kafttrainingsraum sprichts ( Kraftmaschien ). Wir im Studio machen meist einen Zirkel, der aus 6-8 Stationen betrifft. Die Stationen suchen wir hier dann der Altersgruppe gemäß aus. Bei Jugendlichen die noch im Wachstum sind verzichten wir auf diverse Stationen/Übungen. Um die Kraftausdauer zu trainieren arbeiten wir mit Wdhlg. von 20-30.

Sixpax, trotz Bauchspeck?

hallo,

Ich möchte meinen Bauch etwas in Form Bringen. Ich bin jetzt nicht Fett : ca. 1,80cm, 65-66Kg Ich möchte soweit auch nicht auf meine Ernährung achten. Weil ich kann essen, was ich will, ohne übermäßig zuzunehmen. Doch ein wenig speck am Baucht hat sich dennoch angesammelt. Kann ich trotzdem einen Sixback aufbauen, ohne abzunehmen? Ich will weiter, wie vorher Essen. Wie gesagt, Ich habe jetzt kein "bierbauch" nur etwas Speck :p Eine kleine Frage am Rande : kann ich Situps auf meinen Teppich durchführen, ohne schäden am Rücken o.ä zu nehmen? Weil viele bevorzugen Polsterungen. Danke :)

Ach, da fällt mir noch was ein. Passt zwar nicht zum Thema, ist aber eher unwichtig ^^ Undzwar Trainiere ich meine Arme mit auf den tag verteilten Sätze, solange bis es Wehtut. Also erst ist der Muskel erschöpft (1stunde pause...) dann gehts weiter, immer so lange, bis der Muskel wehtut. habe aber am nächsten kein Muskelkater, sagt mir das, dass ich noch zu wenig Trainiere? Ich weiß, dass Muskelkater nicht gut sind... Aber ich möchte ja eine bestätigung :p P.s Trainiere erst seit wenigen Tagen. Danke :)

...zur Frage

Nach 2 Jahren Krafttraining: GK-Plan mit EinSatz-Training effektiv?

Hallo, Ich mache jetzt seit ca 2 Jahren Krafttraining, mit den Zielen Kraft u. Masse aufzubauen. Die ersten 15 Monate hatte ich dabei nen GK-Plan, seit dem einen 2er Split (Rücken-Schultern und Brust-Beine-Bauch). Da dieser Split aber sehr ausbelastend ist und ich wieder vermehrt schwimmen gehen wollte (habe zu wenig Kraftausdauer) frage ich mich, ob es sinnvoll ist, einen alternierenden GK-Plan durchzuführen. Damit das Training nicht ewig lang dauert und ich ausser Grundübungen noch speziell kleinere Muskelgruppen trainieren kann, hatte ich die Idee, nach einem Einsatztraining zu trainieren (Bis auf Kniebeugen, denn Kniebeugen mit MV sind ziemlich hässlich). Einfach soviel Gewicht draufladen dass bspw. 8 WDH gehen. Sobald 10 möglich sind, gibts beim nächsten mal mehr Gewicht auf die Stange. Das GK würe dann 2-3 mal pro Woche (eine Woche 3x, dann die nächste Woche 2x usw) durchgeführt.. Dazu dann 2x/Woche 40 Min/2000m Schwimmen. Jetzt meine Frage: Kann ich damit als leicht Fortgeschrittener überhaupt effektiv aufbauen, oder sind 3 Trainingseinheiten die Woche sogar schon wieder zuviel?

...zur Frage

Kraftausdauer Training der Brust und Schultermuskulatur?

Ist es gut wenn ich auf Kraftausdauer trainiere und das mittels eines Zirkeltrainings mache, von 30sek belastungszeit pro übung? Danke

...zur Frage

Kreuzband- & Meniskusriss - noch immer Schmerzen nach 8 Monaten

Hallo Leute!

Ich habe mir im Jänner dJ das vordere Kreuzband komplett gerissen. Zusätzlich hatte ich noch einen großen Korbhenkelriss (Innenmeniskus komplett gerissen). 3 Wochen später wurde die OP durchgeführt (vordere Kreuzbandplastik und Meniskus wurde genäht).

Danach hatte ich 6 Wochen lang eine "Ranger-Schiene", damit das Knie nicht mehr als 90° gebeugt werden kann. OP verlief damals gut, alle waren mit dem Verlauf zufrieden.

Machte dann im Juni Physiotherapie für Muskelaufbau und fahre immer sehr viel mit dem Fahrrad. Sobald ich mal ein paar Tage nicht fahre, merk ich es sofort im Knie. :-(

Es ist jetzt 8 Monate her und das Knie tut trotzdem noch ganz schön weh (vor allem, wenn ich zB ein paar Tage nicht radfahre). Der Meniskus sticht ab und zu auch (vor allem bei Schlechtwetter, aber leider auch bei schönem Wetter ;-) ). Rund um die Narbe ist das Gefühl noch immer nicht vollständig zurück. :-(

viele sagen, dass es mind. ein Jahr dauert, aber immerhin sind ja schon 8 Monate vorbei.... Was sagt ihr? ist das normal?

lg

...zur Frage

Jugendlicher hat Fragen zu Muskelaufbau(15 Jahre alt, Kraftaufbau, Kaloriendefizit)

Hallo Leute,

Ich hab mal eine Frage und zwar: Mein Gewicht: 66kg Größe: 1.80 Ich bin 15 Jahre alt und habe gerade 15 kg abgenohmen mit Sport + Kaloriendefizit. Im moment habe ich viel Haut+Fett am Oberkörper, nicht viel ist da Stramm. Ich gehe jede Woche 3 mal ins Fitness Center und bediene mich an den Kraftgeräten.

1)So weit so gut.. Meine Ärztin meinte, ich soll jetzt 1 Monat ein konstantes Gewicht nehmen (z.B 20kg für Trizeps/Brust) und 15 Einheiten/3 Sätze machen. Stimmt das oder soll ich nach jedem Satz das Gewicht erhöhen?

2) Die Ärztin meinte, ich soll vor und nach dem Training einen Whey-Protein Shake zu mir nehmen. Dadurch werde ich nicht molliger oder? Viele meiner Freunde haben durch Shakes viel Muskel+Fett aufgebaut und dadurch viel Umfang bei Brust und Taile bekommen, was ich persönlich nicht schön finde.

3)Kann man mit einem Kaloriendefizit aufbauen? Ich esse jeden Tag Salat, Pute, Thunfisch und Reis/Nudeln + viel Gemüse. Dadurch komme ich auf einen Kaloriengehalt von 1000-2000 und bin meistens satt. Meine Ernährung von der Diät hat sich halt noch nicht richtig stabilisiert

4) WIe kann ich meinen Körper "straffer" machen? Ich meine, mir ist bewusst, dass ich Muskeln aufbauen muss, aber ich trainiere seit 2 Monaten und sehe äusserlich keine Unterschiede. Ich hab halt ziemlich viel Haut auf meinem Oberkörper, dadurch "hängt" vieles Schlapp und ungespannt herum

5) Wie lange dauert Muskelaufbau bei effizienten Training? Irgendwelche Tipps/Tricks die ich beachten sollte? Kann man nach dem Museklaufbau noch das überschüssige Fett am Oberkörper verbrennen?

...zur Frage

Kraft-, Ausdauer-, Fitnesstraingsplan erstellen. Wie ist eure Beurteilung?

Hallo,

ich habe die Aufgabe bekommen einen Fitnessplan/-programm (über mehrere Wochen) zu erstellen mit den Zielen: Kraft, Ausdauer, Kraftausdauer und allgemeine Fitness.


Dazu meine Idee:

Montag: Kraft // Dienstag: Ausdauer

Mittwoch: Kraft // Donnerstag: Pause

Fr: Kraft // Sa: Ausdauer // So: Pause


Dabei dachte ich die Intensität des Krafttrainings am Anfang der Trainingszeit ist bei 40-50%. Also wenig Gewicht und viele Wiederholungen und mit der Laufe der Zeit zu steigern. Also quasi erst Kraftausdauer- dann Maximalkrafttraining.(+Hypertrophierung). Wie lange sollten die einzelnen Phasen sein? Was ist am sinnvollsten?

Zur Krafttraining Ausführung:

Mo. sollten Brust, Bizeps und Bauch trainiert werden. Mi. Rücken und Trizeps. Fr. Beine, Schultern und Bauch.(jeweils 2-3 (4) Sätze mit x Wiederholungen je nach Zeitpunkt)

Zum Ausdauertraining

dachte ich zu Anfangs erst normales Grundlagenausdauertraining mit der Dauermethode oder extensiven Intervallmethode. Im späteren Verlauf des Programms sollte auch hier die Intensität gesteigert werden.

Zielsetzung sollte also ein durchtrainierter, fitter, Körper sein.(mit gesunder Muskelmasse).

Wie ist der Plan zu beurteilen? Wo sind Verbesserungen möglich? Was ist gut, was ist schlecht?


Wäre für eure Hilfe echt sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?