Wie viele Sportarten wären zu viel?

2 Antworten

Da die Definition was zuviel, zuwenig oder gerade richtig individuell und persönlich unterschiedlich ist solltest du dich einfach selber fragen:

Kannst du dich jederzeit ausreichend erholen?

Fühlst du dich beim Sport und ausserhalb der sportlichen Aktivitäten wohl?

Bleibt dir genug Zeit für schulische oder sonstige Aktivitäten oder werden diese so vernachlässigt, dass dies einen problematischen Einfluss auf dein Leben hat?

Wenn du diese drei Fragen mit "ja" (und den zweiten Teil der letzten Frage mit "nein") beantworten kannst ist alles ok.

Also da spricht doch absolut nichts dagegen. Ein bisschen besorgniserregend ist nur deine Aussage mit depressiv sein. Ich hoffe, dass du das Gefühl auch anders beseitigen kannst?

Nein, mir fehlt halt einfach der Sport. Ich liebe einfach Sport und es macht mich depressiv dass ich keinen mache. Deswegen fange ich mit mehreren Sportarten an.

0

Was möchtest Du wissen?